+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 46

Thema: suche fans von eintracht frankfurt

  1. #1

    suche fans von eintracht frankfurt

    Hallöchen!

    Suche hier ein paar "eingefleischte" Fans von Eintracht Frankfurt!! Ist zwar nicht der beliebteste Verein, aber Eintracht ist KULT!! Falls es hier welche gibt, fahrt ihr auch zu den Spielen von denen?? Wollte wohl ganz gerne nach Köln-Frankfurt (Anfang April!)

  2. Nach oben    #2

    38 Jahre alt
    aus gesprochen sinnlos unterwegs...
    155 Beiträge seit 04/2002
    haha
    heute spielt eintracht gegen hansa. einer schlechter als der andere.

  3. Nach oben    #3

    37 Jahre alt
    aus Mäbbelha
    81 Beiträge seit 07/2003
    bin keine "eingefleischter" FAn, aber wenn sie spielen drücke ich immer ihnen die Daumen!! Meine Schwester hat ne Dauerkarte, sie fährt auch zu manchen Auswärtsspielen (z.B. Bremen, Leverkusen,....)!

    SCheiße, dass heute nur ein 1:1 rauskam!!!!!!

    Zu der Sache: "ist vielleicht nicht der beliebteste Verein", sage ich nur eins:

    Die Eintracht hat vielleicht nicht so viele Fans wie Bayern, dafür aber ECHTE!!!!!!!

  4. Nach oben    #4

    38 Jahre alt
    aus erordentlich uninteressiert in den Karma-Scheiss. Macht halt was ihr wollt. [snZ]
    145 Beiträge seit 06/2003
    naja, ich hab das Trikot der Saison '94-'95 von denen

  5. Nach oben    #5

    99 Jahre alt
    aus die Maus
    22 Beiträge seit 06/2003
    Bin auch seit Anfang der 90er Eintracht-Fan und der Mannschaft bis jetzt treu geblieben. Auch wenn viele über die Frankfurter herziehen mögen bin ich heilfroh kein Bayern-Fan zu sein !! FCB ~~> :kotz:

    Wo wir grade beim FC "Hollywood" sind....kennt jemand diese Seite ??

  6. Nach oben    #6

    37 Jahre alt
    aus Mäbbelha
    81 Beiträge seit 07/2003
    kannte die Seite nicht, lohnt sich aber vorbeizuschauen!!!!

  7. Nach oben    #7
    >Wo wir grade beim FC "Hollywood" sind....kennt jemand diese Seite ??


    Bei vielen Bayernhassern ist in den letzten Jahren eine Website ganz besonders beliebt. Auf der antiBAYERN Seite lacht das Herz eines jeden Bayernhassers, hier ist die heile Welt der Bayernhasser noch in Ordnung.
    "Kritische Satire rund um den FC Hollywood aus München" wird vollmundig angekündigt. Mit kritischer Satire auf die Missstände innerhalb eines Fußballklubs hinzuweisen ist ein edles Motiv für eine Internetseite könnte man denken. Leider sieht die Realität etwas anders aus, denn diese Seite ist alles andere als kritische Satire.

    Getrieben von Hass, Neid und Missgunst werden hier Erfolge des deutschen Rekordmeisters permanent schlecht geredet, Verantwortliche und Fans des Vereins werden hier öffentlich beleidigt. Spielberichte der Bundesliga-, Championsleague- und DFB-Pokalspiele werden so manipuliert, dass man meinen könnte, beim FC Bayern München handelt es sich um den Absteiger Nummer eins. Mittlerweile ist es so, dass Spielberichte nur noch bei Niederlagen der Bayern erscheinen, die (zahlreichen) Bayernsiege werden nur noch ignoriert.
    Peinlich, peinlich.......

    Die sogenannten Missstände die hier angeprangert werden sollen, sind hauptsächlich die finanziellen Mittel des Clubs. Wenn viel Geld ein Missstand sein soll, so kann man wohl ganz gut damit leben.

    Mittelpunkt der Anti-BAYERN Seite ist sicherlich das Diskussionsforum. Benutzernamen wie TeddySheringham, ManU99, Mailand02 oder Schalke5Bayern1 sollen Bayernfans an die unglückliche Niederlage von Barcelona im Jahr 1999 und andere Niederlagen des FC Bayern erinnern.
    Im Diskussionsforum läuft die Diskussion meist in die selbe Richtung, Bayernbonus, Bayerndusel, Bayern kauft anderen Vereinen die Spieler weg….. Letztendlich durchschaut jeder neutrale Besucher (sofern es solche gibt, schließlich sind die antiBAYERN lieber unter sich, andernfalls besteht die Gefahr dass ihre heile "An-Bayern-ist-alles-scheisse"-Welt zusammenbricht) die Masche der Antibayern.

    Mit ihren Hasskampagnen gegen den erfolgreichsten Fußballclub Deutschlands wollen sie das Elend und die Erfolglosigkeit ihrer eigenen Vereine vertuschen. Vom Neid auf die Erfolge des deutschen Rekordmeisters zerfressen wird ein Mythos von einer Bevorzugung des FC Bayern durch die Schiedsrichter ins Leben gerufen, auch wenn die Fakten eine andere Sprache sprechen. Schiedsrichterbewertungen vom Kicker Sportmagazin oder die "wahre Tabelle" auf www.blutgraetsche.de werden jedoch nur zu Rate gezogen, wenn die Bayern wirklich einmal von einer Entscheidung profitiert haben, über unberechtigte Schiedsrichterentscheidungen gegen Bayern wird einfach hinweggesehen. Fakten werden von den Antibayern im Forum schlichtweg ignoriert oder sie sind wirklich so dumm und können sie nicht auswerten.

    Schmalhirnen wie gibmichdiekirsche und muirisland ist es erlaubt im Forum Bayernfans anzupöbeln, zu bedrohen und zu beleidigen, ohne mit ernsthaften Konsequenzen rechnen zu müssen, während jeder Bayernfan beim geringsten Vergehen ermahnt und bei Wiederholung verbannt wird. Jeder Bayernfan der die Frechheit besitzt seinen FC BAYERN MÜNCHEN zu verteidigen läuft Gefahr verbannt zu werden. Auf die Zensur greifen die antiBAYERN immer dann zurück wenn es für sie eng wird und das ist oft der Fall.

    Da wird auch ein Olli Kahn schon mal als Affe tituliert, auch der beste Sportmanager Deutschlands wird gerne als Schwein dargestellt. Was das mit Satire zu tun hat bleibt wohl jedem zivilisierten Menschen ein Rätsel.
    Mit ihren ständigen Hass-Attacken gegen Bayern wollen die antiBAYERN vom Versagen ihrer eigenen Vereinen ablenken, einer von ihnen hat wohl immer noch nicht verwunden, dass sein HSV nach großen Erfolgen anfangs der Achtziger nur noch graues Mittelmaß darstellt, einer knabbert immer noch daran, dass seine Schalker nur vier Minuten lang Deutscher Meister waren, einer kann es nicht ertragen dass sein 1. FC Köln nur noch in Liga 2 spielt, der nächste kann nicht verstehen warum die besten Spieler Bremens immer zu Bayern gehen......
    Und vom antiBAYERN Webmaster wollen wir gar nicht reden, der ist FCK Fan. Anscheinend hat ein FCK Fan momentan nichts besseres zu tun als die Bayern zu kritisieren. Über die Bayern herzuziehen ist wohl seine persönliche Art den Frust über den Untergang des FCK zu kompensieren. Peinlich, peinlich.......

    Im anti-bayerischen Größenwahn bewarb sich antiBAYERN.de doch glatt für den NEO, den deutschen Internet Award. Doch die Antibayern nahmen sich ihre eigenen Vereine wohl zum Vorbild und landeten trotz intensiver Eigenwerbung nur auf dem enttäuschenden 91. Platz. War wohl nix, wie so vieles was die antiBAYERN anpacken.....

    Fazit: Wer soviel Energie in eine Antiseite steckt anstatt seinen eigenen Klub zu unterstützen, hat Probleme mit dem eigenen Selbstwertgefühl und muss wohl bei jedem weiteren Bayerntriumph vor Neid fast platzen, auch wenn immer wieder vehement dementiert wird, dass diese Seite auch nur das Geringste mit Neid zu tun hat. Einzig, so richtig glauben können die Antibayern das wohl selbst nicht.
    Viele antiBAYERN sind in erster Linie Bayernhasser, ihr eigener Verein interessiert sie nur zweitrangig. Peinlich, peinlich......
    Kein vernünftiger Mensch braucht eine Hass-Seite, wenn schon dann lieber eine Seite der Liebe..... wie z.B. proBAYERN.de ;-)

    Das Schlusswort übernehmen wir aus dem Spiegel, bekanntermaßen das renommierteste Magazin Deutschlands. Sogar der Spiegel beschäftigte sich schon mit dem Phänomen der vom Neid zerfressenen Bayernhasser.

    Wörtlich schrieb der Spiegel: "Bücher wie das "Bayern-Hass-Buch" oder auch ähnlich ausgerichtete Songs wie der von den "Toten Hosen" sagen nur eines über die Autoren bzw. über die Käufer: In deren Hosen ist wirklich alles tot - bis auf den Minderwertigkeitskomplex ! "

    Darüber sollten die antiBAYERN mal nachdenken...

    © Dezember 2002 by proBAYERN.de

  8. Nach oben    #8

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Es gibt viele Vereine in D., die mich viel stärker aufregen als der FCB(z. B. die ganzen "möchtegern Großen"). Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Neid oder Komplexe die wichtigsten Motive für Hass- oder Wutgefühle auf Bayern sind. Ich z. B. hab den Bayern ihren Erfolg eigentlich immer gegönnt, was mich jedoch verärgert hat war das häufig arrogante und überhebliche Auftreten und Verhalten vieler Bayern. Da sich das in letzter Zeit jedoch ein wenig verbessert hat sind sie mir sympathischer geworden.
    Ansonsten einfach drüber stehen, MJB. Das weißt du wahrscheinlich selbst, aber die Bayern können und werden wohl die Antwort auf dem Platz geben(ich zahle sofort ins Phrasenschwein).

  9. Nach oben    #9

    42 Jahre alt
    aus und vorbei mit langen Angaben im Profil ^^
    44 Beiträge seit 09/2002
    Ich glaube mal, dass Eintracht bald eine Siegesserie starten wird - in der 2. Liga

  10. Nach oben    #10

    37 Jahre alt
    aus Mäbbelha
    81 Beiträge seit 07/2003
    Ich finde es von den Bayern aber auch von den anderen (auch internationalen) Vereinen einfach bescheuert, wenn die Mannschaft einfach zusammengekauft wird! Mir ist schon klar, dass das heute kaum noch zu vermeiden ist, aber trotzdem finde ich es blöd!!

  11. Nach oben    #11

    99 Jahre alt
    aus die Maus
    22 Beiträge seit 06/2003
    Naja...ich würde nicht sagen daß die Bayern ihre Mannschaft "einfach zusammenkaufen". Des is die "wohl überlegte" Einkaufspolitik die anderen Mannschaften zu schwächen die mal besser sind als die Bayern indem sie denen die guten Spieler abkaufen nur um in der darauffolgenden Saison besser dazustehen. Daß das nicht immer was bringt (aktuellstes Beispiel: Ballack oder "Rheuma Kai") is denen so gut wie egal. Hauptsache der Gegner hat nen Top-Spieler weniger und wird der eigenen Mannschaft dadurch nicht mehr gefährlich.

    Könnte noch mehr Beispiele aufzählen, aber des würde wohl die 1000-Zeichen-Grenze sprengen.

    Auf, auf HSV....macht se platt

  12. Nach oben    #12
    >was mich jedoch verärgert hat war das häufig arrogante und überhebliche Auftreten und Verhalten vieler Bayern

    amoroso, kehl, niebaum, sammer und meier sind auch nicht gerade sympathieträger.

    >Ich finde es von den Bayern aber auch von den anderen (auch internationalen) Vereinen einfach bescheuert, wenn die Mannschaft einfach zusammengekauft wird!

    wenn die mannschaft einfach so zusammengekauft wäre, dann hätte sie nicht so einen erfolg. z.b. fc barcelona...
    übrigens sind die mannschaften von freiburg, köln und frankfurt nicht einfach nur so zusammengekauft? oder spielen in köln noch echte kölner und in frankfurt frankfurter?

    >die anderen Mannschaften zu schwächen die mal besser sind als die Bayern indem sie denen die guten Spieler abkaufen nur um in der darauffolgenden Saison besser dazustehen

    selten so nen schwachsinn gelesen.

    >Daß das nicht immer was bringt (aktuellstes Beispiel: Ballack oder "Rheuma Kai")

    wirklich sehr passende beispiele. die beiden haben doch zusammen mehr tore und vorlagen gemacht als die komplette mannschaft des hsv...

  13. Nach oben    #13

    37 Jahre alt
    aus Mäbbelha
    81 Beiträge seit 07/2003
    Original geschrieben von MJB

    >Ich finde es von den Bayern aber auch von den anderen (auch internationalen) Vereinen einfach bescheuert, wenn die Mannschaft einfach zusammengekauft wird!

    wenn die mannschaft einfach so zusammengekauft wäre, dann hätte sie nicht so einen erfolg. z.b. fc barcelona...
    übrigens sind die mannschaften von freiburg, köln und frankfurt nicht einfach nur so zusammengekauft? oder spielen in köln noch echte kölner und in frankfurt frankfurter?
    hallo? Les' doch mal genau, was ich geschrieben habe! Mir ist schon klar, dass das bei vielen/allen Vereinen so ist, aber bei den Bayern ist es ja wohl extrem.... und bei einigen anderen großen Vereinen (Real,...)

  14. Nach oben    #14
    >hallo? Les' doch mal genau, was ich geschrieben habe! Mir ist schon klar, dass das bei vielen/allen Vereinen so ist, aber bei den Bayern ist es ja wohl extrem.... und bei einigen anderen großen Vereinen (Real,...)

    wieso ist es bei den bayern extrem und bei anderen in deutschland nicht? die spieler der kleinen mannschaft kommen genauso aus verschiedenen teilen der welt wie die von bayern. der einzigste unterschied ist das die bayern spieler mehr gekostet haben.

  15. Nach oben    #15

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    "amoroso, kehl, niebaum, sammer und meier sind auch nicht gerade sympathieträger. "

    Zu Amoroso: Ich stimme dir zu. Amoroso ist ein arroganter Scheißkerl(ich hoffe mal, dass das jetzt nicht zu hart für das Forum war. Zumal ich eigentlich nicht beleidigen will). Er ist zwar ein brillianter Fußballer, dessen Spielweise mich fasziniert, aber seine Einstellung und Verhalten sind ein Alptraum.

    Zu Kehl: Verdammt! Ich muss dir schon wieder recht geben. Herr Kehl sollte lieber weniger den Mund aufreißen und mehr Leistung bringen.

    Zu Sammer und eingeschränkt auch Niebaum: Man kann Sammer ja vieles vorwerfen, aber sicherlich nicht, dass er in irgendeiner Form überheblich ist.

  16. Nach oben    #16
    vip:oxy
    40 Jahre alt
    aus rufezeichen nach dem DOPPELPUNKT
    1.949 Beiträge seit 05/2001
    eintracht rult

  17. Nach oben    #17

    99 Jahre alt
    aus die Maus
    22 Beiträge seit 06/2003
    Original geschrieben von MJB
    >Ich finde es von den Bayern aber auch von den anderen (auch internationalen) Vereinen einfach bescheuert, wenn die Mannschaft einfach zusammengekauft wird!

    wenn die mannschaft einfach so zusammengekauft wäre, dann hätte sie nicht so einen erfolg. z.b. fc barcelona...
    übrigens sind die mannschaften von freiburg, köln und frankfurt nicht einfach nur so zusammengekauft? oder spielen in köln noch echte kölner und in frankfurt frankfurter?
    Ach was...aber daß dort aber zu 98 % "No Names" verpflichtet werden, davon scheinst Du nichts mitbekommen zu haben, oder ?

    Original geschrieben von MJB
    >die anderen Mannschaften zu schwächen die mal besser sind als die Bayern indem sie denen die guten Spieler abkaufen nur um in der darauffolgenden Saison besser dazustehen

    selten so nen schwachsinn gelesen.
    Das is kein Schwachsinn sondern Fakt. Beispiel Stuttgart - Magisches Dreieck mit Balakov, Gaudino und Elber. Kaum haben die Bayern gemerkt daß die Stuttgarter damals ernsthaft in ihre Planungen pfuschen könnten haben sie gleich mal den Elber abgeluchst. Was war ? Die Stuttgarter konnten mit Balakov und Gaudino nie mehr an ihre Erfolge von damals anknüpfen. Fazit: Mannschaft geschwächt, ein Meisterschaftsaspirant weniger.

    Noch'n Beispiel ? Pablo Thiam....weggekauft und nur auf der Bank schmoren lassen. Mit Nico Kovac das gleiche...

    Original geschrieben von MJB
    >Daß das nicht immer was bringt (aktuellstes Beispiel: Ballack oder "Rheuma Kai")

    wirklich sehr passende beispiele. die beiden haben doch zusammen mehr tore und vorlagen gemacht als die komplette mannschaft des hsv...
    Ja...und Rostock und Köln und Schalke....*gähn* Jetzt hör aber auf....wirst mir doch net erzählen wollen daß Ballack in München gut spielt. Außer seiner ständigen Meckereien fällt der doch gar net auf Und Rheuma Kai wartet nur auf Bälle auf denen er mal draufhauen kann. Selber die Murmel holen juckt den doch net. Außerdem sind würd fast sagen 93 % der Tore nach Standards (ohne Ecken) gefallen denen ein fragwürdiges Foul vorausgegangen is. Die Bayern sind die Schwalbenkönige der Liga.

    Aber träum ruhig weiter von der Meisterschaft und dem CL-Finale...

  18. Nach oben    #18

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Ballack spielt nicht schlecht für München, aber ich halte ihn sowieso nicht für den Überspieler. DJSmacks, du hast vergessen, dass Ballack durchaus auch durch ständiges Rumtreten auffällt.
    Das mit den Standarts stimmt aber. Irgendwie sind Ecken wie Elfmeter für Bayern(ok, ich gebs zu: übertrieben).

    Ps: Bestand das magische Dreieck nicht aus Balakov, Elber und Bobic(anstelle von Gaudino)?

  19. Nach oben    #19
    >Ach was...aber daß dort aber zu 98 % "No Names" verpflichtet werden, davon scheinst Du nichts mitbekommen zu haben, oder ?

    also doch neid auf das geld...

    >Jetzt hör aber auf....wirst mir doch net erzählen wollen daß Ballack in München gut spielt. Außer seiner ständigen Meckereien fällt der doch gar net auf

    immerhin noch so gut das er der hoffnungsträger der nationalmannschaft für die em ist...

    >Und Rheuma Kai wartet nur auf Bälle auf denen er mal draufhauen kann. Selber die Murmel holen juckt den doch net

    solang er tore macht, kann er 89 minuten rumstehen, wenn er im richtigem moment trifft is mir das egal.

    übrigens roy makaay wurde nur gekauft um la coruna zu schwächen. bayern rechnet nämlich damit im cl finale auf la coruna zu treffen...

    >Die Bayern sind die Schwalbenkönige der Liga.

    natürlich. anders kann man sich 30 jahre lang doch nicht an der spitze halten...

    P.S. zum thema schiedsrichterentscheidungen
    http://www.blutgraetsche.de/st/wt/wahretabelle.php

  20. Nach oben    #20

    99 Jahre alt
    aus die Maus
    22 Beiträge seit 06/2003
    Original geschrieben von Andúril
    Ps: Bestand das magische Dreieck nicht aus Balakov, Elber und Bobic(anstelle von Gaudino)?
    Stimmt Andúril....sorry, mein Fehler

    Auf den Post von MJB hab ich keinen Bock mehr zu antworten. Führt dank siner rosaroten Brille eh zu nix. Komisch daß es vielen anderen auch auffällt daß die Bayern nur aus nen Haufen Tretern, Meckerfritzen und arroganten Typen (Beispiel heute "Or"Kahn Utan auf die Frage ob er in Michael Rensing den Olli Kahn der Zukunft sieht: "Für mich ist es nur Michael Rensing, mehr nicht") besteht, aber gut...soll er weiter vom CL-Sieg träumen. Normal müsste des eigentlich jeden Bayern-Fan auch auffallen, aber was is heutzutage noch normal ?

  21. Nach oben    #21
    och bist jetzt beleidigt?

  22. Nach oben    #22

    99 Jahre alt
    aus die Maus
    22 Beiträge seit 06/2003
    Wegen den Bayern ? Um Gottes Willen ! Will nur den Thread nich unnötig mit unserer kleinen Diskussion in die Länge ziehen da es hier eigentlich um die Eintracht geht... :p

  23. Nach oben    #23

    37 Jahre alt
    aus Mäbbelha
    81 Beiträge seit 07/2003
    KLASSENERHALT!!!!!!!!!!!!!!!

    Adler auf der Brust, nie mehr 2.Liga!!!

  24. Nach oben    #24
    Jawoll!! 2:1 gegen die scheiß Berliner!!

    Wenn die Eintracht nächste Woche noch gegen Gladbach gewinnt, dann siehts mitm Klassenerhalt gar net so übel aus!!

    Ich find die Eintracht hat mit Amanatidis nen Super-Einkauf getätigt, schon drei Tore inna Rückrunde!!

  25. Nach oben    #25

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Der Amanatidis ist sein Geld bis auf den letzten Cent wert und die Frankfurter haben einen guten Deal gemacht. Ich verstehe zwar die Stuttgarter nicht, das sie ihn abgegeben haben, aber was solls.
    Trotzdem den Klassenerhalt hab ihr noch lange nicht erreicht und gegen Gladbach müsst ihr auch erst mal punkten.

  26. Nach oben    #26

    37 Jahre alt
    aus Mäbbelha
    81 Beiträge seit 07/2003
    wir werden ja sehen.....

  27. Nach oben    #27

    99 Jahre alt
    aus die Maus
    22 Beiträge seit 06/2003
    Original geschrieben von Andúril
    ...und gegen Gladbach müsst ihr auch erst mal punkten.
    .....haben wir

  28. Nach oben    #28

    37 Jahre alt
    aus Mäbbelha
    81 Beiträge seit 07/2003
    sie habe es wieder allen gezeigt!

  29. Nach oben    #29

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Glückwunsch!

  30. Nach oben    #30
    jo wer gehtn regelmässig ins stadion ?
    wohn ja bei frankfurt und dauerkarte rockt

  31. Nach oben    #31
    @ben86:
    In Frankfurt war ich noch net im Stadion, ist zu weit (ca. 350 km von hier), wäre aber gerne beim letzten Spiel der Vorsaison gegen Reutlingen dagewesen, aber ich glaub dat hätte mein Hern net überlebt!!

    Und am 03.04. wollte ich nach Köln, wenn der FC gegen die Eintracht spielt!!

    Wenn Frankfurt am Samstag in Lautern net verliert, dann siehts schon mal gar net so schlecht aus mitm Klassenerhalt!

    Andy Möller hat sich und der Mannschaft einen Gefallen getan, und hat jetzt aufgehört! Er wollte helfen, was ich auch richtig fande, umso mehr zeugt es von Vernunft, dass er VON SELBST einsieht, dass es nicht mehr reicht! Auch wenn viele ihn nicht leiden konnten/können, er hat doch viel Erfolg gehabt in seiner Fußballerkarriere.

  32. Nach oben    #32

    34 Jahre alt
    aus frag mich doch
    15 Beiträge seit 08/2003
    EINTRACHT is der beste verein die spielen wenigsten noch fußball zwar schlecht aber sehenswert.

  33. Nach oben    #33

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Achja und was machen die anderen? Keinen Fußball spielen? Dann lieber gut keinen Fußball spielen und die Klasse halten bzw. im UEFA-Pokal oder in der Champions League keinen Fußball spielen als schlecht Fußball spielen und versagen.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen für suche fans von eintracht frankfurt

Lesezeichen