+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 55

Thema: Und Bremen bekommt schon wieder 3 Punkte geschenkt!

  1. #1

    aus die Maus
    30 Beiträge seit 01/2002

    Und Bremen bekommt schon wieder 3 Punkte geschenkt!

    So eine scheiss Bundesliga, oder besser gesagt dieser scheiss Schiedsrichter.
    Foul von Frankfurt an Bremen, ausserhalb des Strafraumes, und was pfeift die Pfeife, ELFER!
    DIESE SCHEISS UNGERECHTIGKEIT.

  2. Nach oben    #2
    na ich finde das es so auch besser ist, denn Bayern hat wirklich nur zu oft die Meisterschaftsschale geschenkt bekommen da denke ich mal nur an Leverkusen

    Sonst wird es ja langweilig immer Bayern Bayern und nochmal Bayern:kotz:

  3. Nach oben    #3

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    1. Sínd Schiedrichterfehlentscheidungen wirklich keine Seltenheit.
    2. Hat Bayern die Meisterschaft nie "geschenkt" bekommen.
    3. Auch Bremen wird die Meisterschaft nicht geschenkt bekommen, genauso wenig wie jemals irgendeine Mannschaft die Meisterschaft geschenkt bekommen wird. Bremen steht auch ohne den Elfer verdient da oben.

  4. Nach oben    #4

    41 Jahre alt
    aus Münsterland
    57 Beiträge seit 07/2003
    Ja, Bremen steht verdient da oben. Aber davon abgesehen haben die gestern genau wie letzte Woche net so dolle gespielt und es war innerhalb von 3-4 Wochen schon die zweite Schiri-Entscheidung für Bremen (3:3 von Köln aberkannt, und Elfer in Frankfurt bekommen). Gönne prinzipiell den Bremern die Meisterschaft, aber es ist dennoch traurig, dass Meisterschaften durch solche Fehlentscheidungen mitentschieden werden.
    Auch Abstiege werden durch fehlerhafte Schiri-Entscheidungen beeinflusst. Die Eintracht hat es in dieser Saison leider schon häufiger zu spüren bekommen!

  5. Nach oben    #5

    36 Jahre alt
    aus , maus, klaus, laus, raus, haha, ich rap dich zu boden, denn ich hab lange hoden! ):
    146 Beiträge seit 05/2003
    Original geschrieben von Andúril

    3. Bremen steht auch ohne den Elfer verdient da oben.

    Endlich mal einer der Ahnung von Fußball hat ey...

  6. Nach oben    #6

    38 Jahre alt
    aus einer kleinen pm wurde eine tolle freundschaft.T@|\|}@ I Mog Di very much :o*
    17 Beiträge seit 10/2001
    jo!! UND ICH KOMM AUS BREMEN!!!
    und kann nur sagen..an die ganzen FC B Neiddeppen das glück hattet ihr in den vergangenen jahren auch! so ist fußball und ich bin froh!!! :P

  7. Nach oben    #7

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Original geschrieben von 53XM0N573R
    Endlich mal einer der Ahnung von Fußball hat ey...
    Dat sag ich nur weil Dortmund im Meisterjahr selbst den einen oder anderen Elfmeter zugesprochen bekam Nee, Quatsch, als ob eine oder zwei Elfmeterentscheidungen auf 34 Spieltage so wichtig und einflussreich wären

  8. Nach oben    #8

    42 Jahre alt
    aus und vorbei mit langen Angaben im Profil ^^
    44 Beiträge seit 09/2002
    1. Perdono ist ein Mathegenie... 3 Punkte ^^
    2. Es war eine Fehlentscheidung, allerdings kann man das sehr schlecht sehen, daher kann man da sicher keine Absicht unterstellen.
    3. Solange es gegen die Bayern ist, ist es immer ok, denn die wurden schließlich durch eine Fehlentscheidung CL-Sieger. Und den Bayernbonus brauch ich glaub ich gar nicht erwähnen. Der größte Schauspieler aller Zeit wird NIE bestraft, Ze Roberte tut nach nem kleinen Rempler so, als hätte er sich sämtliche Knochen gebrochen, sobald der Schiri aber pfeift, ist er blitzgeheilt und läuft sofort wie ein wilder los - und das macht er so gut wie jedes Spiel und da macht niemand was... und ich muss ja nicht erwähnen, dass Bayern vs Schalke mind. 5 Minuten zu früh abgepfiffen wurde oder???

  9. Nach oben    #9
    ich bin bayernfan und ich reg mich nicht über die fehlentscheidungen der schiedsrichter auf (auch wenn werder diese saison schon einige male glück hatte), sondern vielmehr über die tatsache das es einfach so hingenommen wird, und bei bayern wirklich jede kleinigkeit auf die goldwaage gelegt wird.
    gangrel ist ja mal wieder das perfekte beispiel wie diese "bayernbonus" legende inzwischen um sich greift. hat ja schon krankhafte ausmaße angenommen.
    es spricht für deinen fußballsachverstand gangrel, wenn du behauptest bayern bekamm sogar den cl-sieg geschenkt...
    :kotz:

  10. Nach oben    #10

    42 Jahre alt
    aus und vorbei mit langen Angaben im Profil ^^
    44 Beiträge seit 09/2002
    Der Elfer für das "Foul" an Janker war kein Elfer. Durch den Elfer kam das 1:1, das hat gereicht fürs Elferschiessen.
    Und was den Bayernbonus angeht, sag ich nur einen Namen: Olli Kahn. Er darf beissen, mit gestrecktem Bein jemanden entgegen fliegen - und sieht nie eine rote Karte, obwohl es eine grobe Unsportlichkeit war - und wird auch nicht im Nachhinein bestraft, ein Andi Möller wurde für eine Schwalbe ein paar Spiele gesperrt, ein Roberto Carlos wurde ebenfalls für eine Unsportlichkeit nachwirkend gesperrt - aber nicht ein Olli Kahn... eindeutiger geht es nicht. Auf die effenbergschen Taten geh ich mal net ein, dafür reicht die Werbepause im Film grad nicht ;-)

  11. Nach oben    #11
    richtig das foul an jancker war kein elfer... aber nur zu deiner info es gab einen elfmeter wegen handspiel carboni

    ich werd mich jetzt nicht auf eine diskussion einlassen, weil ich festgestellt hab, das leute mit einer so festgefahrenen sicht über bayern sich eh nicht mehr beeinflussen lassen. zudem is mir deine meinung nicht wichtig genug um dich hier eines besseren zu belehren.

    jeder bayernsieg und jeder titel den die bayern holen ist doppelt so schön, wenn ich leute sehe die den FCB hassen und sich darüber aufregen, anstatt leistung anzuerkennen.
    in diesem sinne:

  12. Nach oben    #12

    aus der Sexhölle
    3 Beiträge seit 01/2004
    Original geschrieben von 53XM0N573R
    Endlich mal einer der Ahnung von Fußball hat ey...

    Träum weiter

  13. Nach oben    #13

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Der Fußballkenner schlechthin hat gesprochen

  14. Nach oben    #14

    42 Jahre alt
    aus und vorbei mit langen Angaben im Profil ^^
    44 Beiträge seit 09/2002
    Original geschrieben von MJB
    richtig das foul an jancker war kein elfer... aber nur zu deiner info es gab einen elfmeter wegen handspiel carboni

    ich werd mich jetzt nicht auf eine diskussion einlassen, weil ich festgestellt hab, das leute mit einer so festgefahrenen sicht über bayern sich eh nicht mehr beeinflussen lassen. zudem is mir deine meinung nicht wichtig genug um dich hier eines besseren zu belehren.

    jeder bayernsieg und jeder titel den die bayern holen ist doppelt so schön, wenn ich leute sehe die den FCB hassen und sich darüber aufregen, anstatt leistung anzuerkennen.
    in diesem sinne:
    oh, ein faux pas. sorry, war im falschen spiel. im finale kam das faul VON janker, ein leichter rempler brachte den gegner zu fall, woraufhin er den ball mit dem arm spielt, der arm ging zum ball, was der schiri als absicht ahndete, jeder mensch, der aber man selbst hinfält, sollte wissen, dass man in einem fall so reagiert....

    Aber mal ein anderes Beispiel: Hinrunde, Bremen vs Bayern 1:1. Dass das Tor der Bayern abseits war, ihnen damit 1 Punkt mehr brachte, als "erlaubt", den Bremern so 2 Punkte genommen wurden, darüber redet hier natürlich keiner ;-)

  15. Nach oben    #15
    ach wenn du über handelfmeter diskutieren willst dann solltest dir mal die szene anschaun für die valencia nen elfmeter bekommen hat. oder hast die auch vergessen?

    wollen wir jetzt jede fehlentscheidung in dieser saison aufzählen. da wäre zum beispiel der nicht gegebene ausgleich von bayern in bochum wegen angeblichem abseits.
    der nichtgegebene ausgleich von köln in bremen und zeitgleich das nichtgegebene tor von kuffour was ein 3:1 von bayern bedeutet hätte und damit wohl auch den sieg.

    und dann hab ich da noch ne nette kleine statistik aus meiner lieblingszeitung BILD entnommen:

    Elfmeter für Bremen: 8
    Elfmeter für Bayern: 3

    Elfmeter gegen Bremen: 1
    Elfmeter gegen Bayern: 7

    wo is er der bayernbonus?

    P.S. du erinnerst mich etwas an diese beiden reporter...
    Ziel speichern unter

    mist jetzt hab ich mich doch auf eine diskussion eingelassen...

  16. Nach oben    #16

    42 Jahre alt
    aus und vorbei mit langen Angaben im Profil ^^
    44 Beiträge seit 09/2002
    Bremen vs Köln is ganz simpel, wenn man das Regelwerk versteht. Wer einen Torwart am 5er bedrängt bzw behindert, begeht nunmal ein Foul, so simpel ist die Regel. Genau das war auch der Fall, es wurde in einigen Sendungen mehrmals diskutiert, manche waren dafür, manche dagegen, es ändert aber nichts daran, dass es ein regelkonformer Pfiff war. Der beste Kommentar ist dann immer noch "es ist eine Kann-Entscheidung"... sowas GIBT es nicht. Höchstes bei passivem Abseits.

    Was die Bildstatistik angeht: Die sagt nicht viel aus. Dazu sollte man vielleicht mal andere Statistiken posten, u.a. Zweikämpfe im gegnerischen Elfer etc.

    Und was die Audio-Datei angeht: Ich weiss nicht mehr, welches Spiel es war, allerdings gab es in JEDEM Spiel FCB vs BVB in den letzten Jahren genug Fehlentscheidungen (am besten waren die effenbergschen Grätschen, für die jeder die Rote sieht - nur ein Bayerneffe nicht ;-) ).

    Du bist auf dem Niveau von Uli Hoeneß, der sich über jeden Pups beschwert, selbst bestimmen will, welche Schiris bei ihm pfeiffen welche nicht etc. Auf so ein Niveau kann ich gar nicht runter kommen, auf FC-bayerische Arroganz lass ich mich ganz sicher nicht herab, ich erinner nur mal an den Spruch vor ein paar Tagen von Ulli Richtung Dortmund bzgl. Rosicky - sowas ist unterste Schublade. Genau wie die Sprüche Richtung Matthäus.

    Und wer Arroganz-Fan ist, scheidet je aus jeglicher Diskussion aus. Fehlentscheidungen gibt es viele, aber keiner regt sich mehr auf als das Blau-Weiss-Rote Pack.

    Da bin und bleib ich stolzer 60er, such mir keinen Verein, den sich jeder sucht, nur weil er Erfolg hat und erfreu mich an einem Erfolg, den weder ein Hitzfeld, noch ein FC Bayern, noch ein Hoeneß nachweisen kann: Innerhalb weniger Jahre von der Bayernliga auf Platz 3 der Bundesliga, mit einem Gesamtetat, dessen Summe so groß ist, wie das Gehalt EINES Bayernspielers. (Ich brauch ja nicht erwähnen, dass Ulli H. sich über explodierende Spielergehälter in Deutschland aufregt, aber selbst am meisten zahlt...).

  17. Nach oben    #17
    naja wieder einmal fühle ich mich bestätigt. mit notorischen bayernhassern, wie dir kann man einfach nicht über fußball bzw. über den fcb diskutieren. deine vorwürfe und "argumente" sind völlig grundlos und nicht haltbar. aber wer in seiner eigenen welt lebt, der will halt nix anderes sehen.
    hätte es bei dir denn zum beispiel noch einen sinn zu fragen warum kehl und rosicky zum bvb gegangen sind, wenn der fcb die höchsten gehälter zahlt?
    aber da du wohl selbst merkst das deine "argumente" nicht mehr ziehen, versuchst du mich persönlich anzugreifen. traurig.
    wie gesagt wenn bayern den nächsten titel holt und ich dann wieder leute sehe die sich so stark darüber aufregen, wie es bei dir der fall ist, dann ist das ein doppelter grund zum feiern

  18. Nach oben    #18

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    MJB bevor du mich hier auch als Bayernhasser betitelst, lass dir eins gesagt sein. Die Bayern sind mir so egal wie die meisten anderen Vereine der Liga, bei internat. Tunieren unterstütze ich den FCB bis zu einem gewissen Grad doch was sich einige Bayern erlauben ist einfach nicht in Ordnung. Was bitte sollen solche Äußerungen, wie die des Uli Hoeneß gegen Dortmunds Spieler und gegen Bremen. Das ist wie Gangrel schon sagt unterste Schublade, bzw. sehr unsportlich.
    Ich hab keine Lust mich auf eine Diskussion über Schiedsrichterentscheidungen einzulassen, da es sich wirklich oft im Laufe der Saison ausgleicht. Zwei kurze Gedanken möchte ich dennoch dazu äußern: Deine Statistik aus der Bildzeitung hat kaum Aussagekraft, da sie allgemein eine Elfmeterbilanz darstellt, in der falsche Entscheidungen nicht von korrekten getrennt werden. Außerdem sollten sich gerade die Bayern nicht über Schiedsrichterentscheidungen in einem solchen Ausmaß beklagen.
    Nur mal kurz ein paar Beispiele, die zeigen sollen, dass auch die bayern schon oft genug Dusel hatten: Du erinnest dich bestimmt an das Spiel gegen Dortmund vor 2 Jahren, in dem Dortmund drei Tore schießen muss, damit eins gewertet wird. Oder letztes Jahr, gehen Lehmann und Frings vom Platz, insgesamt sind das vertretbare Entscheidungen wenn konsequent auch Elber(für seine Tätlichkeit gegen Lehmann) und Ballack(wie Frings gelb-rot wegen wiederholten Foulspiels) des Feldes verwiesen werden. Ich könnte dir tausend weitere Beispiele nennen, in denen Bayern Dortmund gegenüber durch eine Schiedsrichterentscheidung im Vorteil ist, auch Beispiele in denen der umgekehrte Fall eintritt, aber mein Gott, die Bayern sollten nun wirklich nicht jemand anderen als sich selbst für die evtl. verpatzte Meisterschaft machen außer sich selbst.

  19. Nach oben    #19
    ich habe nie gesagt das schiedsrichterfehlentscheidungen der grund sind, wenn bayern dieses jahr nicht meister wird.
    sie haben teilweise schlecht gespielt dieses jahr und stehen zurecht nicht auf platz 1.
    lies meinen ersten post in diesem thread nochmal durch...
    ich hab mich darüber aufgeregt, das alles was bayern erreicht hat auf eine bevorzugung von bayern durch die schiedsrichter geschoben wird. gangrel hat das ja voll bestättigt. dem ist es nicht mal zu peinlich den cl sieg 2001 auf eine bevorzugung der schiedsrichter zurückzuführen...
    einige sind so vom neid zerfressen, das sie nicht mal mehr in der lage sind gute leistungen anzuerkennen.
    typische deutsche einstellung...

  20. Nach oben    #20

    40 Jahre alt
    aus Nähe von Frankfurt a.M.
    6 Beiträge seit 10/2001
    Bin auch Bayernfan :-) Und war nicht nur das Spiel Bremen gegen Köln, Bayern gegen Rostock und Bremen gegen Frankfurt wo falsche Schiedsrichterentscheidungen waren. Beim Spiel Stuttgart gegen Bremen hätte der Torwart von Bremen die rote Karte bekommen müssen und das eine Tor von Bremen war Abseits und das waren keine "Kannentscheidungen" sondern klare Fehlentscheidungen, was man auch nachher im Fernsehen nochmal gesehen hat und auch so gesagt wurde. Und glaube nicht dass sich so viele Fehlentscheidungen wie jetzt in den letzten Spielen von Bremen im Laufe der Saison ausgleichen. Und wäre das alles richtig gepfiffen worden, würde das 8 Punkte ausmachen und Bayern wäre jetzt schon auf Platz 1 :-p In der Hinrunde war Bremen ja vielleicht noch richtig gut, aber die letzten Spiele war das doch keine so tolle Leistung mehr gegen Freiburg und gegen Bremen und im DFb-Pokal kamen sie auch nur durch Glück in den letzten Minuten weiter und gegen Kaiserslautern haben sie auch in der Nchspielzeit noch einen Elfmeter bekommen. Fänds nur schön, wenn von Bremen das wenigstens auch mal einer zugeben würde im Interview, dass sie im Moment viel Glück haben und deshalb Deutscher Meister werden und nicht weil sie im Moment so gut spielen.

  21. Nach oben    #21

    40 Jahre alt
    aus Nähe von Frankfurt a.M.
    6 Beiträge seit 10/2001
    Und es ist auch Quatsch wenn alle immer nur sagen, dass alle Bayern-Fans Erfolg Fans sind. Dann dürfte jede Mannschaft die gut ist keine Fans mehr haben und alle müssten nur noch zu den schlechten Mannschaften oder zur 2. Liga oder so gehen. Gibt zwar bestimmt einige, die nur deshalb dahin gehen, auch gerade bei Auswärtsspielen und Familien mit Kindern, aber gibt auch viele richtige Fans dort. Und die wären vielleicht sogar froh, wenn die ganzen Erfolgsfans weg wären. Außerdem ist ja wohl jeder Fan froh wenn sein Verein gut ist und freut sich wenn er viele Sachen gewinnt und dann kommen automatisch bei jedem Verein Fans dazu, die nur kommen wenn der Verein gut ist. Ist bei Bremen und Stuttgart jetzt ja bestimmt auch so.

    Und noch blöder sind ja die Fans, die sich mehr drüber freuen, wenn Bayern verliert oder kein Meister oder so wird als wenn ihr eigener Verein gewinnt.
    Oder dann jetzt noch für Bremen waren wenn der gegen ihren eigenen Verein gespielt hat

  22. Nach oben    #22

    42 Jahre alt
    aus und vorbei mit langen Angaben im Profil ^^
    44 Beiträge seit 09/2002
    Um es mal auf nen recht simplen Punkt zu bringen: Die Arroganz des FCB ist für mich Grund genug, mich über JEGLICHE Entscheidung oder JEGLICHES Ereignis, welches zum Nachteil der Bayern ist, zu freuen.
    Das hat rein gar nichts mit Neid zu tun, sie sind Rekordmeister, das respektiere ich auch. Allerdings werden sowohl die Spieler, als auch die Verantwortlichen (geschweige denn viele Fans) damit nicht fertig und fühlen sich als die Größten. Genau das ist der Grund, warum so viele Leute den FC Bayern hassen. Wenn sich Hoeneß und Konsorten mal besser benehmen könnten (und vor allem die Spieler. Ich habe sehr großen Respekt vor Olli Kahn, der Patzer im Hinspiel gegen Real war zwar ganz klar sein Fehler - aber bedenkt mal, wieviel Fehler die anderen Spieler machen, war es nur einer von vielen Fehlern in der Mannschaft. Mich interessiert in keinester Weise, was Olli Kahn privat macht, er ist einer der besten Torhüter der letzten Jahre - nur ist auch der Torhüter, der für einen Biß, eine nette KungFu-Einlage und einige weitere Aussetzer nicht die gerechte Strafe erhalten hat, während z.B. ein Jens Lehmann eine rote Karte sieht, weil er - völlig zu recht - Marcio Amoros an die Wäsche geht, was im Vergleich zu Kahns Ausrastern harmlos war. Und genau DAS ist der Bayernbonus. Und das ist FAKT! Ich erinner mich an ein Interview von Kahn nach seinem 2 Saisonspiel nach der guten Leistung bei der WM. Er wurde gefragt, ob er glücklich sei, dass ihm nun sogar in fremden Stadien die Leute zujubeln. Er sagte nur "Das ändert sich auch wieder, sie werden mich bald wieder hassen"... aber nicht deshalb, weil er beim "Gegner" spielt, sondern auf Grund seines Verhaltens.

    Leute wie Hoeneß und co. heben ab, halten sich für was ganz Besonderes - und um deinen Bezug zu Deutschland aufzugreifen: Sowas zieht die Dummen an, kotzt aber die Leute, die frei denken können an. Wir haben in Deutschland genug Großkotze, da brauch wir keinen FC Bayern, der nur aus solchen besteht (einzige Ausnahme wäre wohl Ottmar Hitzfeld).

    P.S.: 2:0 für Dortmund um 17:04, ne gelb-rote für Bayern und nen Elfer gegen Bayern, was freu ich mich schon auf den Bericht in der BILD-Zeitung am Montag

    Ich will beim Fussball normale Menschen sehen, die auf dem Boden bleiben, Leistung bringen und Einsatz zeigen. Alle diese Punkte passen in dieser Saison zu 100% NICHT auf den FCB. Eine einfach Gleichung. Als Beispiel nenn ich mal Michael Ballack..

    Und was Rosicky angeht: Der ist bei Dortmund und NICHT bei Bayern, weil Dortmund mehr ABLÖSE geboten hat, wo Bayern nicht mithalten wollte. Hat mit dem Gehalt nichts zu tun. Und da Herr Hoeneß da heut noch nicht mit klar kommt, kommen dann von ihm dumme Sprüche unter der Gürtellinie. Aber wenn es nach dir geht, brauch man das ja in Deutschland...

  23. Nach oben    #23
    nice nice, mehr braucht man da wirklich nicht mehr zu sagen.

    Ich freu mich genauso wenn Bayern mal eins gewicht bekommt, denn mir platzt der Kragen wenn ich einige Bayern Fans in der Schule sehe, die so arrogant sind. Kaum macht Makaay ein Tor schon vergöttlichen sie den Makaay als ob er der Fußballgott überhaupt ist.:kotz:

    Ich als Dortmundfan bin zurzeit einfach so happy

  24. Nach oben    #24

    42 Jahre alt
    aus und vorbei mit langen Angaben im Profil ^^
    44 Beiträge seit 09/2002
    Hm, nachdem ich grad die Zusammenfassung vom Spiel gesehen hab, weiss ich etwas mehr als nur das vom Liveticker. Alle Bayern meckern über den Platzverweis, der war jedoch berechtigt. Der Elfer für den BVB ist schon etwas komplizierter. Gambino wurd aber nunmal am Hacken getroffen, wenn jemand läuft, kann einen das schon aus dem Gleichgewicht bringen, nicht den Ball getroffen, aber den Mann, also Foul, folglich Elfer. Auch hier meckern die Bayern nur rum...
    Und das Handspiel von Wörns: Das is ganz schwer zu sagen, da man eigentlich nicht wirklich feststellen kann, ob es Absicht war oder nicht, in einem Zweikampf bewegt man logischerweise den Körper, da bewegt sich zwangsweise der Arm mit. Es sah ein wenig so aus, als wollte Wörns die Brust hindrehen, was er nicht geschafft hat (und wohl auch nicht konnte), dann geht logischerweise der Arm in die Richtung. Man hätte Elfer geben können, man hätte auch keinen geben können, da man die Absicht weger beweisen kann noch sie widerlegen kann.

    Allerdings hätte Jeremies "rot" sehen müssen, es war eine Tätigkeit, zwar keine harte, aber Tätigkeit ist Tätigkeit, wenn es um die Verteilung der Karte geht.

    Was mit Henke war, weiss ich net, hab ich leider nicht sehen können. Auf jeden Fall hätte es beim Elfer deutlich mehr Karten geben können fürs Meckern als nur die für Ballack, wenn man es denn so genau nimmt, wie die Bayern, mit der Regelauslegung. "Rudelbildung" ist gelb-fähig...

  25. Nach oben    #25
    mich hätts jetzt beinah vom stuhl gehauen... ich hab ja nach dem spiel mit vielem gerechnet, aber nicht das du mir noch erklären willst, das bayern vom schiri wieder viel zu gut behandelt worden is...
    gut während und nach dem spiel war ich schon etwas sauer, aber da ich mich eh schon im gedanken von der meisterschaft verabschiedet habe, hat des nicht sehr lang angehalten.
    im gegenteil als ich dann folgende herren in dieser reihenfolge im interview gehört habe: zehetmair, götz und auer, war meine stimmung wieder 1A.
    ganz ehrlich ich kann dich verstehen das du dich in diesen tagen lieber mit den bayern beschäftigst als mit deinen löwen... :p

  26. Nach oben    #26

    36 Jahre alt
    aus , maus, klaus, laus, raus, haha, ich rap dich zu boden, denn ich hab lange hoden! ):
    146 Beiträge seit 05/2003
    Schalke-Leverkusen gabs nen geiles Tor

    nach dem Elfer von Butt..

  27. Nach oben    #27

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Original geschrieben von MJB
    ...im gegenteil als ich dann folgende herren in dieser reihenfolge im interview gehört habe: zehetmair, götz und auer, war meine stimmung wieder 1A.
    ganz ehrlich ich kann dich verstehen das du dich in diesen tagen lieber mit den bayern beschäftigst als mit deinen löwen... :p
    Hey, du stempelst "Gangrel" die ganze Zeit als unsachlichen "Bayernhasser" in die Ecke, aber lässt selber so ein Ding los! Dat is doch nicht in Ordnung

    Mal kurz zum Spiel: Ich war im Stadion und hab beide strittigen Elfersituationen aus nächster Nähe gesehen(ich war wirklich nah dran!) und hätte beim ersten Betrachten jeweils auf Weiterspielen entschieden.
    Es sah wirklich so aus, als ob Wörns der aus sehr kurzer Distanz der Ball mit relativ hoher Geschwindigkeit and die Hand geköpft wird. Als Gambino fiel hab ich erstmal gedacht, du Idiot was für eine dreiste Schwalbe.
    Mittlerweile hab ich so oft die Bilder im Fernsehen gesehen, dass ich wahrscheinlich zweimal Elfer geben würde. Man hat mir mittlerweile eingeredet, dass die Hand von Wörns kurz zuckt und dann wär ein Elfer vertretbar. Gambino wird von Salihamidzcic leicht berüht(aber bei der Geschwindigkeit stark genug um zu fallen) fädelt dann noch geschickt ein und hebt ab wie ein Senkrechtstarter(der Sturz war wirklich dreist). Den Elfer kann man in jedem Fall geben(ich kann mich an einen Starfstoß von Bayern gegen Real erinnern, vor 2 jahren glaub ich, da hat genau jener Hassan S. beim Gegenspieler eingefädelt, der später Gambino als "Lügner" beschimpft).
    Zu der roten karte von Ballack gibts nix zu sagen, die war eindeutig, allerdings hätte auch Jeremies das Feld verlassen müssen.
    Zum Schluss will ich aber nochmal sagen, dass ich mir bei beiden Elfersituationen nicht zu 100% sicher bin und kann deshalb dem Herrn Merk keinen Vorwurf machen, da er nicht wie ich die 100. Zeitlupe gesehen hat. Wäre ich Bayernfan oder wären die Entscheidungen in die andere Richtung gegeben worden, hätte ich mich genauso aufgeregt, so wie ich es in den letzten Jahren oft genug getan habe, jetzt seid ihr mal an der Reihe liebe Bayern
    (wird ja auch langsam Zeit).

  28. Nach oben    #28

    40 Jahre alt
    aus Nähe von Frankfurt a.M.
    6 Beiträge seit 10/2001
    @ Gangrel, kennst dann ja wohl die ganze Mannschaft und alle Verantwortlichen von Bayern persönlich, wenn du so genau weißt dass die so arrogant und blöd sind :-p

    Bleibt denen ja wohl im Fernsehen gar nix anderes übrig als so zu sein. Die sind fast die einzige Mannschaft in Deutschland wo man entweder für oder gegen sie ist. Alles ist bei denen viel schlimmer als bei anderen Mannschaften. Das mit 1860 jetzt z.B. auch, wäre das mit dem Trainer oder mit dem Wildmoser bei Bayern gewesen, würden sich bestimmt alle viel mehr drüber aufregen. Jeder freut sich nur wenn sie verlieren oder mal einen Fehler machen und egal was sie in Interviews sagen es kommt immer alles arrogant rüber. Wenn der Hitzfeld z.B. sagt, dass sie viel besser als irgendeine andere Mannschaft sind und da auf jeden Fall gewinnen regt sich alles auf und es heißt sie sind arrogant. Sagt er das nicht, sondern irgendwas anderes, dass sie den Gegner nicht unterschätzen dürfen und das Spiel schwer wird, regt sich jeder genauso auf wie blöd das von ihm ist sowas zu sagen. Da würd dann ja wohl irgendwann jeder mal arrogant werden wenn sich alle immer nur so verhalten und in echt sind die bestimmt gar nicht alle so.

    Und finde ich das dann von der Art her nicht so schlimm, als die ganzen, die nix anderes zu tun haben, als darauf zu warten, dass Bayern verliert oder es wieder irgendeine Negativschlagzeile gibt und sich dann darüber aufregen und freuen. Ist vom Charakter her dann ja wohl noch blöder. Gibts nämlich auch viele, die sich gar nicht für Fussball interessieren, aber nach jedem Wochenende dann ankommen wenn Bayern mal verloren hat und sich drüber freuen und drüber lustig machen, obwohl sie genau wissen dass der andere Bayernfan ist. Würd ich irgendwann dann auch arrogant reagieren und gar nix mehr zu sagen. Und das ist dann ja wohl nur Schadenfreude oder Neid. Und bisschen arm, wenn man sonst nix hat worüber man sich freuen oder aufregen kann, sollen sie sich doch lieber um ihren Verein kümmern oder was ganz anderes machen.

  29. Nach oben    #29
    @Andúril

    mach dir mal keine sorgen um gangrel. so kurz vorm derby sind kleine stichelein erlaubt :p

    da du sachlich auf das spiel eingegangen bist will ich mal meine sicht der dinge zeigen. da war zum einen handspiel von wörns im strafraum. meiner meinung nach klarer elfmeter, ob es absicht von wörns war oder nicht tut nichts zur sache. tatsache ist er hat ne torchance dadurch vereitelt und nix anderes zählt. ich bezweifle auch das die meisten handspiele wirklich absichtlich sind, trotzdem pfeift der schiri.
    danach gabs noch eine szene die kaum in einem spielrückblick gezeigt wurde, aber da du im stadion warst wirst du dich bestimmt erinnern. warmuz hat im strafraum salihamidzic umgerannt, der ball is ins aus gegangen und es hat abstoß gegeben für den bvb. auch hier hätte es elfer für bayern geben müssen, auch wenn es mehr als unwahrscheinlich gewesen wäre, das salihamidzic den ball noch erreicht hätte, wenn warmuz nicht eingegriffen hätte. aber laut regelwerk tut das nichts zur sache solang der ball noch im spiel ist, in dem augenblick das foul passiert.
    beim elfmeter für dortmund mach ich merk die wenigsten vorwürfe. salihamidzic trifft gambino zwar nicht, aber er geht wirklich dumm in den zweikampf. gambino is clever genug nimmt das angebot an und hakt ein und fällt.
    der platzverweis von ballack geht auch vollkommen in ordnung und im gegensatz zu gangrel hab ich auch niemanden gehört der sich über den platzverweis beschwert hat.
    die forderung der roten karte für jens jeremies find ich dafür aber wieder vollkommen lächerlich. nur weil ewerthon meint er muss nen dreifachen salto machen und dann dramatisch zu boden gehen is das kein rot. gelb war hier vollkommen gerechtfertigt. es war schließlich keine tätlichkeit.
    dieses übertriebene zu boden gehen regt mich übrigens bei allen (ohne ausnahme) auf. dieses karten schinden für den gegner ist das unsportlichste was mir so spontan einfällt und trotzdem sieht man es in fast jedem spiel. :kotz:

    alles in allem wurde das spiel vom schiri entschieden, was nach der bescheidenen vorstellung von bremen gestern doppelt bitter ist.

  30. Nach oben    #30

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Original geschrieben von MJB

    1)...es absicht von wörns war oder nicht tut nichts zur sache. tatsache ist er hat ne torchance dadurch vereitelt und nix anderes zählt...
    2)...danach gabs noch eine szene die kaum in einem spielrückblick gezeigt wurde, aber da du im stadion warst wirst du dich bestimmt erinnern. warmuz hat im strafraum salihamidzic umgerannt, der ball is ins aus gegangen und es hat abstoß gegeben für den bvb...
    3)...salihamidzic trifft gambino zwar nicht, aber er geht wirklich dumm in den zweikampf. gambino is clever genug nimmt das angebot an und hakt ein und fällt...
    4)...die forderung der roten karte für jens jeremies find ich dafür aber wieder vollkommen lächerlich. nur weil ewerthon meint er muss nen dreifachen salto machen und dann dramatisch zu boden gehen is das kein rot...
    5)...dieses übertriebene zu boden gehen regt mich übrigens bei allen (ohne ausnahme) auf. dieses karten schinden für den gegner ist das unsportlichste was mir so spontan einfällt und trotzdem sieht man es in fast jedem spiel. :kotz:

    1)Es ist sogar von großer Bedeutung ob die Hand zum Ball geht oder nicht und somit ein absichtliches Handspiel vorliegt. Nach den Regeln soll nur ein absichtliches Handspiel mit einem Elfmeter geahndet werden, daran hat sich der Schiedsrichter zu halten, tut er dies nicht, entscheidet er nicht konform der Regel! Es werden ja sogar Handtore gewertet wenn es kein absichtliches Handspiel war.
    2)Jetzt wo du es sagts, erinner ich mich wieder an die Szene, im Stadion sah es aber nicht nach Elfmeter aus und ich hab auch leider keine Wiederholung gesehen, ich kann dazu also wenig sagen.
    3)Wenn ich nicht vollkommen blind bin berührt er ihn und Gambino fädelt im direkten Anschluss ein, oder?
    4)Naja, du musst zugeben, dass das Verhalten von Jeremies ziemlich unnötig und auch unsportlich war, es war längst Foul gepfiffen, Jeremies hätte ohne weiteres bremsen können, doch er zieht es vor seinen Gegenspieler einfach umzunieten, in meinen Augen ist das eine Tätlichkeit.
    5)Hier verstehen wir einander. Mich regen diese akrobatischen Einlagen auch auf, nehmen wir z. B. den Sturz von Gambino vorm Elfer, als Schiedsrichter hätte ich wahrscheinlich schon wegen der Art und Weise wie er fällt gegen ihn entschieden.

  31. Nach oben    #31

    40 Jahre alt
    aus Nähe von Frankfurt a.M.
    6 Beiträge seit 10/2001
    Hättest du ZDF Sportstudio gucken müssen am Samstag, da kam die Szene mit Salihamidzic und dem Torwart von Dortmund nochmal ;O) Und da sagen die ja zum Schluss auch immer welche Schiedsrichterentscheidungen richtig waren und welche falsch. Und da haben die gesagt, Elfmeter für Dortmund ist vertretbar, Handspiel von Dortmund eigentlich kein Elfmeter, aber das Foul an Salihamidzic hätte ganz sicher einen geben müssen, auch wenn der Spieler eh nicht mehr an der Ball gekommen wäre, solange er im Strafraum gefoult wird.

    @MJB Kommst du auch aus München und gehts oft da ins Stadion?

  32. Nach oben    #32

    39 Jahre alt
    aus Koks
    1.735 Beiträge seit 12/2003
    Wie gesagt, ich kann zu der Warmuzszene nix sagen, sah im Stadion einfach nur nach einem clever geführten Zweikampf mit viel Körpereinsatz ausund ich hab die Szene nie in der Wiederholung gesehen. Ich glaube darüber hat sich direkt auch niemand aufgeregt, oder(ich kann micht nicht erinnern).

  33. Nach oben    #33

    40 Jahre alt
    aus Nähe von Frankfurt a.M.
    6 Beiträge seit 10/2001
    Nein hat sich leider niemand drüber aufgeregt. Aber bringt ja eigentlich eh nix mehr auch während dem Spiel nicht oder? Wenn der Schiedsrichter schon auf Elfmeter entschieden hat oder dagegen kann er das ja eh nicht mehr ändern. Die im Fernsehen haben das aber auch gesagt, dass das die einzige Szene war bei der Bayern sich wirklich hätte beschweren können und da aber niemand was zu gesagt hat. Salihamidzic hat das glaub in Interviews nochmal gesagt. Aber ich fand das auch komisch, dass das sonst nie wo erwähnt oder nochmal gezeigt wurde, wenn das wirklich ein klarer Elfmeter war und die dann statt dessen als mit dem Handspiel wieder anfangen.

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen für Und Bremen bekommt schon wieder 3 Punkte geschenkt!

Lesezeichen