+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 48

Thema: LKs

  1. #1
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus gefuchst
    2.553 Beiträge seit 12/2003

    LKs

    muss mich ja bald für meine LKs entscheiden und bin mir doch noch ziemlich unsicher....

    ich schwanke zwischen geschichte, englisch, bio unn mathe.
    Die sache ist, dass ich nicht weiß nach welchem kriterium ich wählen soll. weil ich alle 4 fächer gleich toll finde. soll ich danach gehen wo cih die besten note schreibe? oder am besten mündlich bin? oder die uz behandelden themen sowieso meist gut finde? die die ich vllt fürn späteren beruf, also tendenzmäßig brauch (also english und geschichte würden dann da wegfallen, die bracuht man da einfach nich die fächer)? irgendwie bin ich total verwirrt.

    sacht mir mal bitte wie ihr euch entschieden habt und wie es letzendlich geworden ist.

    zu geschichte und english muss man noch sagen, dass da bestimmt die ganzen deppen auch drin sind, weil sie denken mit dem fach aknn man schon ma nichts falsch machen....

  2. Nach oben    #2
    ich wüerde englisch und mathe wählen

    darauf wird am meistens geachtet wenn du dich nach deinem abitur z B für ein BA Studium entscheiden solltest!

  3. Nach oben    #3

    aus Nicht weit vom Rhein
    757 Beiträge seit 11/2002
    Die Wahl der Fächer hängt davon ab, ob du schon jetzt ein berufliches Ziel vor Augen hast. Wenn die Antwort bei JA liegt, forsche nach, welche Fächer dann besser in die Berufs-sparte passen.

  4. Nach oben    #4

    aus .....| bye :/ |
    354 Beiträge seit 10/2005
    In diary's fall, mathe und bio. Für den englisch lk wird sie einfach zu gut sein und der geschichts lk in deutschland wird zu ww2 lastig sein.

  5. Nach oben    #5

    38 Jahre alt
    aus Osnabrück
    640 Beiträge seit 08/2003
    Bei mir sind interessen und bessere Noten zusammengefallen und so war ich im Bio und Geschichte Lk und habs bis heute nicht bereut

  6. Nach oben    #6

    40 Jahre alt
    aus dem Bett gefallen
    146 Beiträge seit 11/2001
    Finde es hängt zusätzlich noch davon ab, ob du mehr der "denker-typ" (also viel selber formulieren) oder der "lern-typ" bist.

    Bio ist z.B. ne sache da musst du nur die grundlegenden Sachen lernen und anwenden können. Also viel Stoff zum lernen und anwenden...mehr eigentlich nicht.

    In Deuscth und Englisch hingegen ist es ja schon eher so, dass du da bissel freier denken musst. Gibt da also nichts vorgefertigtes was du auswendig lernen und anwenden musst.

    Zu Geschichte kann ich nicht viel sagen. War mir nachher zu doof und ich habs abgewählt.

  7. Nach oben    #7

    37 Jahre alt
    aus on top - I think my mask of sanity is about to slip
    744 Beiträge seit 05/2002
    Ich habe einfach zwei von den Fächern genommen in denen ich am besten war (es ist ja auch nicht jede Kombination möglich) und von denen ich dachte sie könnten später hilfreich sein (Hab Gemeinschaftskunde (Politik, Wirtschaft) und Physik (Logik!) und werde Jura studieren).

  8. Nach oben    #8
    Hatte Mathe und Geschichte. Mathe hab ich genommen, weil ich darin am Besten war. Geschichte musste ich mehr oder weniger nehmen, habs danach aber nie bereut.
    Geschichte war bei mir super toll Ich fands intressant, wir haben die Zeit von 1789- 1990 durchgenommen, war also auch abwechslungsreich. Hatte aber auch nen super Lehrer.

    Ich würd an deiner Stelle so wählen, dass du in dem Fach schon irgendwie gute Noten schreibst, dass es dich aber auch intressiert.

    Edit: Achso, und ich hab jetzt erst ein Semester Jura studiert, jetzt fang ich aber mit Germanistik an. Wenn ich das Latinum hätte, hätte ich Geschichte studiert.
    Meine Wahl damals hatte aber eigenlich nichts damit zu tun, was ich nach der Schule machen wollte.

  9. Nach oben    #9

    aus Liebe zum Detail
    906 Beiträge seit 02/2004
    hab deutsch und englisch (bin in der 12) und eig. damit zufrieden... naja, deutsch ist nicht ganz so das was ich mir vorgestellt hab (themen einfach zu langweilig), aber das liegt teilweise auch an der zusammensetzung des kurses..
    generell würde ich jedem sprach-lks empfehlen -> weniger bzw. gar kein lernaufwand *g*

  10. Nach oben    #10

    40 Jahre alt
    336 Beiträge seit 07/2003
    physik+Mathe lk is halt immernoch das non-plus-ultra

  11. Nach oben    #11
    melody
    oxy:gast
    hab deutsch und musik gewählt. zum einen warens mit meine besten fächer, zum anderen werd ich mich wohl auch beruflich in der kulturellen ecke orientieren.

  12. Nach oben    #12
    Hi,
    Ich würde bei der Wahl der Leistungskurse nicht danach gehen, was man beruflich machen will. Vielleicht ist es bei dir anders, aber ich stehe 29 Schultage vor dem Abitur und weiß nicht was ich später machen soll, vor 2 Jahren hätte ich es noch gewusst Außerdem ist Kollegstufe immer noch Schule - auch in den Leistungskursen lernt man im Endeffekt kaum etwas Wesentliches.

    Ich kann Geschichte jedem der sich dafür interessiert nur sehr empfehlen. Ich teile deine Ansicht nicht, dass man das für den späteren Beruf nicht braucht. Natürlich ist das spezifische Fachwissen nicht besonders relevant für die meisten Tätigkeiten, aber das ist in Geisteswissenschaften und mit der Bildung allgemein so. Im Mathe-LK lernt man allerdings auch nicht mehr als in den ersten zwei Wochen eines Fachstudiums.
    Im Geschichte-Leistungskurs lernt man hingegen viel, was für die eigene Entwicklung und das Zusammenleben mit Anderen wichtig ist: Sich seine eigene Meinung zu bilden, seinen Standpunkt argumentativ zu vertreten und präzise darzulegen, anderen zuzuhören und manchmal auch zu erkennen, dass es nicht immer ein objektives Richtig und Falsch gibt.

    Das hängt alles sicher von Bundesland, Schule etc... ab, doch bei uns habe ich kaum den Eindruck, dass die Deppen Geschichte nehmen. Da ist Sport oder Wirtschaft-Recht eindeutig beliebter. Geschichte-Abitur schriftlich wird von unseren Lehrern stets als Selbstmordkommando bezeichnet, woran sicher etwas dran ist.

    Letztendlich halte ich Geschichte für den Leistungskurs, der einen am Besten auf die zukünftige Wissensgesellschaft vorbereit.
    Was ich damit sagen will: Historians do it better

    Neben Geschichte noch Biologie zu nehmen fände ich etwas gewagt, weil beides sehr lernintensive Fächer sind. Englisch wird gerade für dich sicher keine echte Herausforderung sein und da ist das Niveau allgemein recht niedrig, weil es eben eines dieser Fächer ist, in denen man kaum durchfallen kann. Deswegen wird es eher von den Wackelkandidaten frequentiert. Andererseits ist Englisch/Geschichte eine nahezu perfekte Kombination, bei uns an der Schule unter den Geschichte-LKlern sehr beliebt und auch bei den Meisten sehr erfolgreich, weil es sich in weiten Teilen ergänzt. Ich meine Kuba-Krise, der ganze Ost-West Konflikt, McCarthyism... Letztendlich hängt es mehr von deinem Charakter als von denen der Fächer ab. Wenn du immer gefordert werden willst und dir zudem deine Herausforderungen in der Schule suchst, ist Englisch wahrscheinlich zu langweilig und einfach.

    Mathe/Geschichte ist sicher auch nicht schlecht, auch wenn es eher gegensätzliche Fächer sind. Bei uns ist es allgemein so, die Einzigen die richtig unzufrieden sind, sind die Mathe/Physik Leute, aber wenn es dich wirklich interessiert, würde ich mich davon nicht abschrecken lassen. Mathe + Geschichte als Kombination hat es bei uns schon lange nicht mehr gegeben, weil die beiden Fächer bei uns als die beiden schwersten gelten.

  13. Nach oben    #13

    aus Liebe zum Detail
    906 Beiträge seit 02/2004
    Zitat Zitat von melody
    hab deutsch und musik gewählt. zum einen warens mit meine besten fächer, zum anderen werd ich mich wohl auch beruflich in der kulturellen ecke orientieren.
    musik-lk? wie herrlich.. bei uns kam nichtmal ein grundkurs zustande was hast du denn beruflich vor?

  14. Nach oben    #14
    melody
    oxy:gast
    Zitat Zitat von aveeva
    musik-lk? wie herrlich.. bei uns kam nichtmal ein grundkurs zustande was hast du denn beruflich vor?
    ja, äußerst herrlich! zu 7 leuten ! is ne sondergenehmigung aus düsseldorf, weil unsere schule ein kunstmusikprofil hat!
    das sind dann drei stunden im grundkurs und 2 stunden zu siebt im LK!
    nichtmal ein grundkurs ist wirklich hart! also in der 12 gabs bei uns sogar 2! jetzt ist der grundkurs auch nur noch ein versprengter rest!

    beruflich sollte es möglichst in richtung literatur gehen,, zumindest so groß in die richtung. aber: "musik sollte immer ein schönes hobby bleiben"!

  15. Nach oben    #15

    aus Liebe zum Detail
    906 Beiträge seit 02/2004
    hmm in der 11 gabs bei uns auch noch nen kurs, wunderbare 9 leute waren wir... damals.. jaja
    aber eure regelung find ich auch klasse

  16. Nach oben    #16
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus gefuchst
    2.553 Beiträge seit 12/2003
    bei uns müssen in nem lk mindestens 13 schüler sein, sonst wird der gar nciht gemacht. aber bei so fächern wie kunst oder so machen wir die meist mit unserer partner schule zusammen

  17. Nach oben    #17
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus zieh'n! "Lasst H3Nn355Y frei!"
    868 Beiträge seit 06/2002
    Zitat Zitat von melody
    ja, äußerst herrlich! zu 7 leuten ! is ne sondergenehmigung aus düsseldorf, weil unsere schule ein kunstmusikprofil hat!
    das sind dann drei stunden im grundkurs und 2 stunden zu siebt im LK!
    nichtmal ein grundkurs ist wirklich hart! also in der 12 gabs bei uns sogar 2! jetzt ist der grundkurs auch nur noch ein versprengter rest!

    beruflich sollte es möglichst in richtung literatur gehen,, zumindest so groß in die richtung. aber: "musik sollte immer ein schönes hobby bleiben"!

    Auf welcher Schule bist du?

  18. Nach oben    #18
    melody
    oxy:gast
    wuppertaler gymnasium

  19. Nach oben    #19
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus zieh'n! "Lasst H3Nn355Y frei!"
    868 Beiträge seit 06/2002
    oki. wurd hellhörig, als ich düsseldorf lesen durfte. ddorf, toll toll toll *verbissen*

  20. Nach oben    #20
    oxy:mod Avatar von nord:licht
    aus verkauft
    1.372 Beiträge seit 09/2002
    Danke
    2
    ICh hatte ebenfalls Geschichte und Bio. Zum einen fand ich dei Fächer interessant, zum anderen stimmten auch die Noten! Vllt. hätte ich statt Bio Englisch nehmen sollen, das hätte evtl den ein oder anderen Punkt gebracht.
    Ich würde dir empfehlen im Zweifelsfall darauf zu gucken, wo du mehr Punkte bekommen kannst. Mit deinen Englischkenntnissen würd ich dir aufjedenfall zum Englisch-LK raten!
    Bei der Studien/Berufswahl ist es fast egal, welche LKs du hattest, hauptsache die Punkte und damit der Notendurchschnitt stimmen...

  21. Nach oben    #21
    paper:chase
    oxy:gast
    nimm englisch, diary. ich sitz grad selbst drin und es macht einfach riesenspass. ausserdem hast du den vorteil in amerika gewesen zu sein.

  22. Nach oben    #22
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus gefuchst
    2.553 Beiträge seit 12/2003
    also ein LK hat sich heute für mich shcono enstchieden, dass wird mathe sein, da ein lehrer mir gesagt hat wen er auf der liste im lehrerzimmer da stehn sehn hat und die lehrerin ist einfach cool

    und ich hab mich jetzt shcon halbwegs gegen geschichte entschieden, aber zwischen english und bio weiß ich jetzt noch nich.....

    klar, english ist für mich nicht so schwer, aber wird bestimmt gut voll der kurs....

  23. Nach oben    #23

    35 Jahre alt
    aus von draußen weißt du ?
    2.263 Beiträge seit 11/2004
    also ich hab mathe und geschi und bin recht zufrieden

    englisch wär auch noch ok gewesen aber ich bin froh bio nicht genommen zu haben was auch zur debatte stand ungefähr wie bei dir

    geschi ist eig. einfach d.h. gibt nichts schwieriges und wenn man quellen analyiseren muss gibts auch nicht soo viel zu lernen in bio f**ked mich schon der grundkursstoff ab diese ganze namen von den enzymen ....naja hät ich keine lust drauf

    mathe geht auch weil der stoff überschaubar ist....d.h. du weißt halt genau was du lernne must usw...wie in der mittelstufe


    also NIMM MATHE UND GESCHICHTE !!!

  24. Nach oben    #24
    oxy:mod Avatar von nord:licht
    aus verkauft
    1.372 Beiträge seit 09/2002
    Danke
    2
    Zitat Zitat von melody
    ja, äußerst herrlich! zu 7 leuten ! is ne sondergenehmigung aus düsseldorf, weil unsere schule ein kunstmusikprofil hat!
    Mein Geschi-LK hatte 4 Leute Das war der Burner, oben im Büro vom Lehrer gehockt, Cappucino genossen und nebenher Unterricht gemacht

  25. Nach oben    #25
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus gefuchst
    2.553 Beiträge seit 12/2003
    na toll, eigentlich hatte ich mich jetzt schon für english und mathe entschieden, coole fächer und coole lehrer. und jetzt sacht mir meine schule dass leider deutsch mathe und english auf einer zeitschiene liegen. wer macht denn sowas?!!!!!!!!!!!!!!!! die kombinationen von 2 dieser fächer ist dcoh echt nicht so unselten

  26. Nach oben    #26

    36 Jahre alt
    aus gesprochenes Teufelsweib ^^
    1.977 Beiträge seit 09/2003
    ähm...

    is bei euch nich Deutsch , Mathe und Fremdsprache Pflicht?
    Also wir ham das neue Abi, und ich hab D, M, Franz, Englisch und Gemeinschaftskunde genommen...wobei Franz dann rausfallen wird beim Abi, da ich mir das nich antue...

    unser Erdkunde NK (Neigungskurs) hat 9 Leute
    ansonsten sind se alle über 10 , sogar in Info ^^

  27. Nach oben    #27
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus gefuchst
    2.553 Beiträge seit 12/2003
    nein, zum glück haben wir noch LKs.

    sonst hätt ich meinen thread auch neigungsfächer genannt

  28. Nach oben    #28
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus dem turm ganz oben
    933 Beiträge seit 11/2004
    neue oberstufe ist mist.

  29. Nach oben    #29
    vip:oxy
    aus sua 4002 guA ties iebaD niarb:gib 3m
    1.497 Beiträge seit 08/2004
    da hast du recht, phunkay.

  30. Nach oben    #30

    36 Jahre alt
    aus 100% mädchenfleisch.
    1.001 Beiträge seit 03/2005
    hm. also wenn ich mich zwischen bio und englisch entscheiden müsste würde ich ganz klar bio wählen. liegt aber wohl auch daran dass dieses mit chemie meine nonplusultrafächer sind.

    bin selbst in der 12. und hab englisch, bio und sozi

    aber ganz ehrlich wähl deine fächer nach interesse und können. spätestens nachm studium/ausbildung schert sich keiner mehr um dein abi

  31. Nach oben    #31
    Zitat Zitat von Diary
    die kombinationen von 2 dieser fächer ist dcoh echt nicht so unselten
    Doppelte Verneinung würde ich nur bei überragenden sprachlichen Fähigkeiten empfehlen, andererseits sind viele Sätze nicht ohne Mißbehagen verständlich

    Mathe und Bio zu nehmen fände ich zu einseitig, da ist Mathe/Geschichte noch deutlich besser. Oder du suchst dir andere Leute die auch Mathe/Englisch nehmen wollen und beschwerst dich.
    Eigentlich ist das ziemlich unverschämt von euren Lehrern, wir sind die größte Schule der Welt und man kann jede Kombination beliebig wählen, solange der Kurs zustande kommt.

  32. Nach oben    #32
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus gefuchst
    2.553 Beiträge seit 12/2003
    ich glaub ich bin fast die einzige die das in kombi wählen will.....

    edit. lalalalaaaaa

  33. Nach oben    #33

    38 Jahre alt
    aus geträumt
    11 Beiträge seit 03/2006
    In welchem bundesland machst du denn dein abi?
    bei der lk wahl is es nämlich auch nicht unbedingt unwichtig, welches mündliche prüfungsfach dir die kombi vorschreibt. ich hätte im nachhinein ganz anders gewählt (ich geh am montag mit bio ins mündliche und könnte schlichteweg kotzen, weils so scheiße viel zum lernen is).
    ich hab deutsch, englisch und erdkunde gehabt und mach in rlp abi, bzw ich versuchs

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen für LKs

Lesezeichen