+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 29 von 29

Thema: Lesegewohnheiten

  1. #1
    vip:oxy Avatar von Overkill
    aus over:kill wird killy der scape:goat
    6.728 Beiträge seit 12/2001
    Danke
    2

    Lesegewohnheiten

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?

  2. Nach oben    #2

    36 Jahre alt
    aus gesprochenes Teufelsweib ^^
    1.977 Beiträge seit 09/2003
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    Jap, sofern ich n gutes Buch habe, was leider immer seltener der Fall ist. Aber auch Schullektüren werden gelesen, während einer Bahnfahrt. Im Bus kann ich nich lesen, wird mir schlecht.
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Ich lese einfach los. Halte mich da nich sonderlich an Kapiteln, ausser es issn Buch, wo man wirklich Kapitel für Kapitel voll lesen muss. Ansonsten - einfach lesen bis zur Endstation

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    Aufm Klo , im Bett, auf nem Stuhl sitzend, Füße aufm Tisch oder auf der Heizung
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    Vom Bauch aufn Rücken, aufm Klo is die Position eig immer dieselbe und ansonsten muss ich die Haltung aufm Stuhl verbessern, da ich Rückenschmerzen bekomme.

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Lesezeichen in Form vonnem Zettel. Eselohren machen die Bücher kaputt.
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    Eins nach dem Anderen - parallel würde bei mir zu ner Vermischung führen.
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    Bildlich vorstellen, triffts bei mir eher. Kommt aber auch auf die Art von Buch an

  3. Nach oben    #3

    41 Jahre alt
    aus Desoxyribonukleinsäure
    1.895 Beiträge seit 09/2001
    Zitat Zitat von Overkill
    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    logo, fahr immer ne stunde zur uni und zurück, wenn keine interessanten leute da sind -> buch raus und ab dafür
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    is mir völlig egal, zur not muss ich halt beim nächsten mal ne seite zurückblättern und mich wieder einfinden, na und, ich les immer bis es nicht mehr geht

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    aufm sofa, im bett, am klo, unter der decke, am tisch, ...
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    ne, du? ich bin dann voll der zombie und bewege mich nur zur nahrungsaufnahme. nichtmal augenbewegungen sind noch wahrzunehmen

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    sag mal gehts noch? ich liebe meine bücher, die knick ich doch nich um meine aktuelle seite zu markieren? außer vielleicht lesekram für die uni, da isses ja nich so wichtig. jedenfalls hab ich immer genügend postkarten griffbereit als lesezeichen
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    kommt drauf an, wie voll die leseliste so ist, nech... also zur zeit lese ich 5 bücher gleichzeitig, eins nach dem anderen, immer abwechselnd. das aber nur, weil die mich alle interessieren, und nich um auf jeden fall so viele wie möglich und überall ein anderes zu haben... man kann bücher auch mitnehmen
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    ja, geht beides. hast du ja gut bemerkt. wenn ich technisches oder unverständliches für die uni vorbereite, sprech ich manchmal laut betont, weil es sonst einfach an mir vorbeifliegt. meistens bin ich aber leise und sehr schnell ausschließlich mit den augen unterwegs
    komische umfrage, naja zu spät

  4. Nach oben    #4

    36 Jahre alt
    aus serhalb der Öffnungszeiten leider geschlossen.
    476 Beiträge seit 11/2001
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    seltens: wenn auf längeren fahrten, d.h. wenn ich in den urlaubfahre oder eine freundin in einer anderen stadt besuche. im urlaub auch, wenn ein mietauto vorhanden und ich nicht fahre auf jeder fahrt. im urlaub lese ich mehr als sonst - habe ja auch mehr zeit.
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    verschieden. meist höre ich jedoch mittendrin auf. ein günstiger absatz ist eigentlich überall zu finden. ab und an setze ich nach einem kapitel aber auch einen schlussstrich.
    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    abens im bett, morgens im bett. manchmal am computer, bei langen ladezeiten eines spieles. ab und an in der küche, wenn es spannend ist und das verlangen nach einer zigarette groß. hin und wieder im wohnzimmer, wenn der kamin an ist; natürlich nur im winter! und natürlich manchmal auf dem klo, aber da liegt auch noch ein rätselheft ...
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    zeitabstände? moment mal! ich habe zuerst zebrastreifen gelesen, sicher auch eine interessante möglichkeit.
    also gut: beim lesen im bett kaum, auf der einen seite ist ja kein licht ... nur wenn die katze auf meinem bauch gelegen hat und dann abhaut. am liebsten lese ich dann auf der seite liegend. sonst weniger, aber stets mit angezogenen knien - das ist gemütlicher; mal auch auf den knien.
    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    weder noch. ich lege das buch aufgeschlagen mit den seiten nach unten ab. wenn ich mal mit buch weggehe seite merken oder lesezeichen. aber ein knick in den seiten kommt mir nicht in mein buch!
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    in der regel eines nach dem anderem, manchmal lese ich welche parallel, wenn mir eines zu anstrengend ist oder ich keine lust mehr habe. aber jedes buch wird irgendwann zu ende gelesen.
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    im geiste mitsprechen. mag zwar langsamer sein, dafür aber umso intensiver. manchmal blättere ich auch zurück und lese eine stelle noch einmal. trotzdem: ich bin eine schnelle leserin. macht wohl die übung ...

    darf ich noch eine frage ergänzen?
    wieviele bücher habt ihr wohl schon in eurem leben gelesen?

  5. Nach oben    #5

    36 Jahre alt
    aus serhalb der Öffnungszeiten leider geschlossen.
    476 Beiträge seit 11/2001
    Zitat Zitat von Kebap
    [...] a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    [...] am klo [...]
    am klo?! ich weiß nicht, ob man sich da sorgen machen sollte ...

  6. Nach oben    #6

    36 Jahre alt
    aus geraubt, schulterteufel - schulterengels verbündete
    468 Beiträge seit 04/2005
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)

    da ich so gut wie nie mit öffentlichen verkehrsmitteln fahre, gucke ich mir dann meistens die landschaft an. aber wenn die zugfahrt länger ist, habe ich eigentlich immer was zum lesen dabei.

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?

    ich lese immer bis zum nächsten absatz und wenn der zug schon im bahnhof steht

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?

    im bett, auf der couch

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?

    ja, vom bauch auf die seite, auf den rücken alle 11 minuten und 3 sekunden

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?

    bei "privaten" büchern nehm ich immer irgendwelche papierfetzen, kleidungsschildchen o. ä., bei lernmaterial wird stets ne ecke reingemacht.

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?

    lieber eins nach dem anderen, aber manchmal lässt sich parallel lesen nicht vermeiden, weil man einfach zu viel in zu wenig zeit schaffen möchte.

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?

    beim lernen überfliege und "fotografiere" ich, beim persönlichen lesen bin ich langsam...hilft mir eine atmosphäre aufzubauen, oder mir selbst gedanken zum gelesenen machen zu können.

  7. Nach oben    #7

    41 Jahre alt
    aus Desoxyribonukleinsäure
    1.895 Beiträge seit 09/2001
    Zitat Zitat von hyperfinsen
    darf ich noch eine frage ergänzen?
    aber nur unter protest

    wieviele bücher habt ihr wohl schon in eurem leben gelesen?
    öhm uff puh, gute frage ich schätze mal so 1000

    am klo?! ich weiß nicht, ob man sich da sorgen machen sollte ...
    meinst du IM klo wär besser? meine badewanne liegt zB am klo... seltsam eigentlich, wenn man mal darüber nachdenkt

  8. Nach oben    #8

    36 Jahre alt
    aus geraubt, schulterteufel - schulterengels verbündete
    468 Beiträge seit 04/2005
    der kreis des lebens, würde ich sagen. man schwimmt anfangs in einer warmen flüssigkeit und endet in der scheiße.....ohgott bin ich schlecht.

  9. Nach oben    #9
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    ja, meist aber sachen für die Schule, seltenst "freizeitBücher"

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise?
    Seitenweise, nein, meistens breche ich dann keine neue seite an

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    Meist im Bett, seltenst mal im wohnzimmer aufm sofa

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    n paar mal, wenn s eben unbequem wird... keine ahnung wie oft das is


    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    lesezeichen, in form von irgendwelchn flachen gegenständen

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    wenns geht eins nachm anderen. meist eins aus eigenem interesse, eins für die schule

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    mit den augen überfliegen...

  10. Nach oben    #10

    35 Jahre alt
    aus serhalb des Definitionsbereichs
    2.421 Beiträge seit 01/2005
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    Bin selten mit einem von beidem unterwegs. Aber in Bus oder Auto wird mir schlecht, deshalb da nicht.
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Ich fang immer noch die ersten Zeilen des nächsten Kapitels an.

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    Bücher aufm Bett; Zeitung am Tisch

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    ka

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Weder noch. Ich klapp die Bücher ienfach zu und finde die Stelle durch Stichproben wieder.

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    Eigentl immer nur ein Buch. Wenn ich ein neues anfange, ohn mit dem alten fertig zu sein, lese ich es vermutlich niemals zuende.

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    Mitsprechen? Da braucht man ja ewig.

  11. Nach oben    #11
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus dem turm ganz oben
    933 Beiträge seit 11/2004
    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    ja immer
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Hm ich les auch mal nur absätze... ich hör dfann mitte3ndrin auf wenn ich raus muss

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    bett, Sofa
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    dauernd
    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Lesezeichen, meist nen Flyer von irgendwas
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    nur eins
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    überfliegen

  12. Nach oben    #12

    36 Jahre alt
    aus serhalb der Öffnungszeiten leider geschlossen.
    476 Beiträge seit 11/2001
    Zitat Zitat von Kebap
    meinst du IM klo wär besser? meine badewanne liegt zB am klo... seltsam eigentlich, wenn man mal darüber nachdenkt
    wo du es sagst ... in der badewanne lese ich besonders gern!

  13. Nach oben    #13

    38 Jahre alt
    aus Niedersachsen
    690 Beiträge seit 12/2000
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    Ja, wenn's lange genug dauert, dass ich mich sonst langweilen würde.
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Wenn es geht, Kapitelweise. Wenn ich eins durch hab und nur noch 3 min Fahrt oder so, fang ich meist auch kein neues an.
    Da das aber eh meist nicht der Fall ist, les ich noch bis zum nächsten Absatz, zur Not auch nach dem Aussteigen noch. *g*

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    Im Bett oder auf dem Sofa
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    Nö... meist nich... manchmal ein wenig, wenn`s unbequem wird, nach ner Stunde oder so.

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Lesezeichen! Ich verknicke meine Bücher doch nicht mit Absicht...
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    Eins nach dem Anderen, Ausnahmen waren Sachen für die Schule.
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    Meist mitsprechen, zumindest sowas in der Art. Dauert zwar länger, aber ich so kann ich besser genießen, was ich lese. Wenn mich ein Buch so wenig fesselt/interessiert, dass ich es nur überfliegen möchte, brauch ich`s auch gar nicht erst zu lesen.
    Ausnahmen waren also auch teilweise Bücher für die Schule... *g*

  14. Nach oben    #14
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    Ja. Bus: fahr ich sehr selten und wenn dann les ich da nicht. Bahn: Ja, sogut wie immer.
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Wenn ich grad an nem spannenden, interessanten Buch dran bin, dass ich "privat" lese, dann les ich soweit ich komme und höre 10 sekunden auf, bevor ich aussteigen muss. Fange auch noch ein neues Kapitel an.
    Wenn ich in meinen Readern les, dann hör ich vorher an ner passenden Stelle auf.

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    Bett.
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    Ab und an, hängt von der Position ab.


    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Eselsohren Meine Mutter macht das ganz gerne, aber ich hasse es, wenn Leute Eselsohren machen. Ich liebe Bücher und sie sind viel zu kostbar, um sie so zu behandeln. Entweder Lesezeichen oder ich merk mir einfach die Seitenzahl.
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    Eins nach dem anderen. Wenn ich Zeit hab, halten die eh nicht lange.
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    Je nachdem.

    edit: grad mal die antworten überflogen und es gibt ja hier sogar noch mehr leute, die ihre bücher "lieben"

  15. Nach oben    #15

    35 Jahre alt
    aus mir wird man nur schlau wenn man blöd ist
    598 Beiträge seit 09/2006

    lustiger thread ^^

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    nur ganz selten, wenn die fahrt/ der flug/ ... sehr lang dauert.

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    immer verschieden, ich unterwerfe mich da keinen regeln


    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    aufm sofa im wohnzimmer, am esstisch, im bett

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    ja, schon ab und an, aber keine ahnung, in welchen zeitabständen


    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    einfach zuklappen, die stelle find ich schon wieder ^^

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    eins nach dem anderen

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    ich lese gaanz langsam, also eher im geiste mitsprechen. beim überfliegen hab ich hinterher keine ahnung, was ich gelesen hab.

  16. Nach oben    #16
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    ja

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    ich les im laufen weiter, zum ärgernis meiner mitmenschen

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    in der Sofaecke vor meinem Aquarium

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    Nur um ne Raucherpause zu machen, sonst bekomm ich sowieso nix mit, wenn das Buch gut ist. Hör nich mal die Türklingel

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Ne Werbe-Postkarte von SPN-X mit einem nackten Mann mit der Aufschrift "bitte streichelt mein Glied"

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    Eins für Alles

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    Kommt drauf an...

  17. Nach oben    #17

    39 Jahre alt
    251 Beiträge seit 07/2006
    Mmmh...

    Also ich lese daheim und in der U-Bahn/S-Bahn/Tram.

    Daheim lese ich eigentlich immer auf meinem Bett liegend oder sitzend. Ab und zu aber auch mal im Wohnzimmer auf dem Sofa (sitzend).
    In den öffentlichen Verkehrmitteln prinzipiell sitzend.

    Ich verwende zum Einmerken ein Lesezeichen von zvab. Lag mal bei einer Buchbestellung mit bei. Seitdem hab ich mir angewöhnt das zu verwenden.
    Gruß,

    Andreas

  18. Nach oben    #18

    35 Jahre alt
    aus Kuchenteig hergestellt.
    350 Beiträge seit 04/2007
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    JA!

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Meistens schon... verdränge beim Lesen die Aussenwelt sowieso recht erfolgreich. Ich will nicht wissen, wie oft ich schon Haltestellen verpasst habe.

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    Bett, mein Thron (Korbsessel als Schreibtischstuhl benutzt), Sitzsack, Badewanne, Esstisch... mhm.

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    Eigentlich ständig... wenns ganz spannend wird muss ich manchmal auf und ab laufen. Oder sonstwas machen... Zettel zerknüllen, Hund pieksen etc.

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Ich lass das Buch immer aufgeschlagen liegen. Wenn ichs irgendwohin mitnehme wird das reingesteckt, was am ehsten greifbar ist. (Hab mal die Eintrittskarte für nen Kinoevent als Lesezeichen benutzt und naja... darin vergessen. War nen bisschen doof. ^^)

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    Eins nach dem anderen (Schullektüren ausgenommen).
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    Ich les recht schnell... denk aber auch irgendwie gleichzeitig übers gelesene nach. Keine Ahnung. ^^

  19. Nach oben    #19

    34 Jahre alt
    aus bla
    600 Beiträge seit 06/2006
    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...) =>>> Nur wenn ich alleine fahre
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden? =>>> Ich lese meistens bis ich raus muss und wenn ich das nächste Mal wieder anfange, fange ich eine Seite vorher an um mich reinzulesen.

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?=>>> ausschließlich Bett
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen? =>>> Meine Liegeposition wird nur nach oben oder nach unten verschoben, weil Nackenschmerzen

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?=>>> Zweckeentfremdete Dinge die grade so da sind wie z.B Rohlinge etc.
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)? =>>>eins fürs Bett und fürs Klo LTB's oder die Sportbild
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?=>>> Interessant, da hab ich neulich erst drauf geachtet. Genau weiß ichs nicht denn wenn ich bewusst drauf achte kriege ich den Sinn des Textes nicht mehr mit, deswegen hab ichs gelassen drauf zu achten.

    P.S: Finde das Thema gut


    Gruß

  20. Nach oben    #20

    44 Jahre alt
    aus Good old Münster
    1.490 Beiträge seit 01/2006
    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...) Ich fahre Auto und da wäre das gaaaaanz Schlecht...
    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Ich lese immer bis zum letzten Moment. Fange dann eh immer eine halbe Seite vorher wieder um "rein zu kommen".

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim? Bett, Sessel, Badewanne
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen? Ich wechsel die Position erst wenn ich, schon schmerzen bekomme...

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren? Lesezeichen, bzw. Postkarte von einer Ex...
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)? Immer nur eins
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen? Überfliegen...

    ich bin raus

  21. Nach oben    #21

    36 Jahre alt
    aus gelaugt und am Ende
    1.359 Beiträge seit 05/2004
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    Wenn ich ein Buch mitnehme, dann meistens im Zug. In Bus und Auto wird mir schlecht beim lesen.

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Ich hasse es wenn ich keine Zeit hab um zumindest den Absatz fertig zu lesen. Hoffe aber immer wieder das das Kapitel nicht mehr so lang ist um es fertig lesen zu können.

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    Bett, Couch, je nachdem auch mal auf der Toilette oder in der Badewanne, im Sommer auch aufm Liegestuhl im Hof in der Sonne
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    Unterschiedlich, meistens von Bauch auf Rücken


    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Lesezeichen
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    Normalerweise eins nach dem anderen, außer ich muss noch ne Schullektüre lesen
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    mitsprechen, es sei denn das Buch ist sehr öde dann überflieg ich es

  22. Nach oben    #22

    39 Jahre alt
    aus reiner Nachsicht
    1.232 Beiträge seit 07/2003
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    -ja, soviel und sooft es geht. bin sogar schon öfters ein paar stationen zu spät ausgestiegen, weil ich so von dem buch gefesselt war, dass ich die stationen nicht mehr mitbekommen habe.

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    -ich lese meistens so lange, bis mir jemand das buch aus der hand reißt oder ich eh schon mindestens 10 minuten zu spät komme.
    und ich fange einfach wieder am seitenanfang an,egal wie weit ich gekommen bin.



    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    -im sessel, auf dem bett, auf dem boden, am küchentisch, in der badewanne (auch wenn die seiten da schnell wellig werden )

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    -also wenn ich auf dem boden oder im bett liege, dann wechsel ich die position schon oft, aber in welchen zeitabständen kann ich nicht sagen.

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    -keins von beidem, ich lege das buch mit dem inhalt nach unten aufgeschagen hin

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    - ja, eins nach dem anderen, außer ich muss irgendwas schulisch lesen

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    -weder noch..ich tauche ein und nehme die einzelnen wörter nicht mehr zur kenntnis

  23. Nach oben    #23

    33 Jahre alt
    27 Beiträge seit 05/2007
    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    - ja, im bus, auto etc. wenn ich zeit habe

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    - ist eigentlich verschieden, kommt drauf an, wie viel zeit ich habe...aber ich breche kein neues kapitel an, auch wenn die zeit nicht mehr reicht...


    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    - couch, bett, badewanne , im garten, ich glaub das wars
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    - jep...ich glaub so alle 10minuten zirka...


    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    -bin meistens zu faul fürs lesezeichen, also eselsohr
    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?

  24. Nach oben    #24

    33 Jahre alt
    27 Beiträge seit 05/2007
    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    - ja, im bus, auto etc. wenn ich zeit habe

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    - ist eigentlich verschieden, kommt drauf an, wie viel zeit ich habe...aber ich breche kein neues kapitel an, auch wenn die zeit nicht mehr reicht...


    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    - couch, bett, badewanne , im garten, ich glaub das wars
    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    - jep...ich glaub so alle 10minuten zirka...


    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    -bin meistens zu faul fürs lesezeichen, also eselsohr

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    -meistens eins nach dem anderen außer ich muss was für die schule lesen oder es sind zwei komplett verschiedene bücher (z.B.: biographie und roman)

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    - wenn ich genug zeit habe, im geiste mitsprechen...wenn die zeit knapp ist, nur mit den augen überfliegen

  25. Nach oben    #25
    vip:oxy
    35 Jahre alt
    aus gefuchst
    2.553 Beiträge seit 12/2003
    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...) klar, in der bahn auf jedenfall

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden? eigentlich les ich kapitel zu ende, aber wenn ein sehr langes kapitel folgt, hab cih auhc kein problem da mal zwischen durch zu unterbrechen


    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim? schreibtisch oder im bett, achja, auf der liege im garten noch ab und an

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen? nein, ich höre auf wenns im bett unbequem wird, position wechseln hilft da nicht, ab schreibtisch les ich meist langezeit in der glecihen position, wechsel vllt alle 20 minuten mal. falls ich ein buch lese, dass ich länger als 20 min. am stück lesen will


    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren? lesezeichen, zumal es oft nicht meine eigenen bücher sind, die ich lese

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)? am liebsten 1 zur zeit, kommt aber wegen schule auch mal vor, dass es mehre parallel werden

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen? uhhh, ich hasse es, wenn ichs mitspreche, das nervt sooo! und hört nciht wieder auf, wenn mans ausversehen einmal angefangen hat, bzw es dauert bis es wieder weg ist. aber es nervt auf jeden ^^

  26. Nach oben    #26

    aus NRW
    126 Beiträge seit 10/2002
    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)

    auf relativ kurzen Fahrten mit dem Linienbus zur Arbeit/Schule so gut wie nie / auf langen Fahrten mit dem Reisebus in den Urlaub eigentlich immer
    und auf langen Bahnfahrten auch

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?

    ich breche durchaus mitten im Kapitel ab oder ein neues an - lese immer solang die Zeit reicht

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?

    Auf dem Sofa, im Bett, auf der Liege im Garten

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?

    verhalte mich eher ruhig

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?

    Pfui, das macht man nicht!!!
    Wenn ich meine Bücher mal verleihe, dann schon mal gar nicht an Leute, bei denen anzunehmen ist, dass sie sich nebenbei haufenweise fettige Chips oder schmierige Brote einverleiben. Und dann bitte ich auch immer ausdrücklich darum, Lesezeichen zu verwenden und das Buch auch nicht aufgeschlagen hinzulegen. Das mir keiner ein Eselsohr hineindrückt, halte ich für selbstverständlich!

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?

    Meistens 3 bis 5 Bücher parallel. Wobei ich das aber eigentlich für einen schlechte Angewohnheit halte - ich versuche es mir abzugewöhnen!

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?

    Ich weiß nicht ganz, wie das gemeint ist...?! - Ich lese nicht laut und ich bewege auch nicht stumm die Lippen beim Lesen. Ich "überfliege" den Text aber nicht nur, sondern lese recht konzentriert.

    Eine Frage möchte ich noch anhängen: Wie viele Bücher lest ihr so in einer Woche / einem Monat?

    Bei mir ist das recht unterschiedlich. Es kommt vor, dass ich einige Zeit so gut wie gar nicht lese und dann habe ich wieder Phasen, in denen ich 3 bis 4 Bücher in der Woche schaffe.

  27. Nach oben    #27
    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich heute mal wieder im Zug an einer ganz unpassenden Stelle aussteigen musste:

    I. Lesen unterwegs

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)

    -Nun, eigentlich immer. Außer ich muss irgendwo eingequetscht in der Ecke stehen, weil der Bus wieder total überfüllt ist. Dann nicht wirklich.

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?

    -Ich lese immer so viel wie ich gerade schaffe, aber bemühe mich wenigstens die Seite noch zu Ende zu lesen. Breche aber meist Mitten im Kapitel ab.

    Dinge, die mich brennend interessieren, weil ich mich beim Lesen immer irgendwie bewegen muss:

    II. Lesen daheim

    a) An welchen Orten lest ihr daheim?

    -Im Bett, im Sessel, am Schreibtisch, auf dem Fußboden oder im Garten.

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?

    - Nach einer halben Stunde kommt für mich immer die Zeit, wo ich meine Liegeposition wechsle. Ansonsten bekomm ich immer Nackenschmerzen.

    Dinge, die mich sowieso mal interessieren:

    III. Lesen allgemein

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?

    - Auf keinen Fall Eselsohren, sowas gehört echt verboten. Lesezeichen oder ansonsten andere kleine Zettel.

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?

    - Am liebsten eins zur Zeit, damit man sich genau auf das Buch konzentrieren kann und drüber nachdenken kann. Zur Zeit lese ich aber leider drei parallel.

    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?

    - Ich denke, wenn man ließt wird das automatisch im Geiste 'mitgesprochen'.
    Passiert mir manchmal aber auch, dass ich nachdenke wärend ich lese und dann nicht mehr mitbekomme, was ich überhaupt lese. Das wäre dann das 'mit dem Auge überfliegen', was aber nicht gerade dazu führt, dass ich gedanklich voll und ganz bei dem Buch bin.

    Eine Frage möchte ich noch anhängen: Wie viele Bücher lest ihr so in einer Woche / einem Monat?

    - Kommt immer ganz dadrauf an, wie viel Zeit ich wirklich habe und ob das Buch interessant ist. Manchmal drei Bücher in einer Woche (wenn sie wirklich gut sind!). Ansonsten, wenn ich wirklich im Stress bin drei Bücher im Monat.

  28. Nach oben    #28

    37 Jahre alt
    aus serdem oft Probleme, Ironie zu erkennen
    1.626 Beiträge seit 03/2001
    Ich geh jetzt mal nur von privaten Büchern aus... Bei Schulbüchern (also beim Lernen) hab ich ein komplett anderes Verhalten.

    a) Lest ihr unterwegs? (Bus, Bahn, ...)
    Immer und überall: Bus, Bahn, U-Bahn, beim warten auf alle Öffis, beim Warten auf irgendwelche Leute, ...
    Bin deswegen schon viel zu oft ein paar Stationen weitergefahren oder hab den Bus/Zug/... vorbeifahren lassen, ohne dass ich es mitbekommen hätte.

    b) Wie handhabt ihr das Lesen? Kapitelweise? Seitenweise? Brecht ihr ein neues Kapitel oder eine neue Seite an, wenn ihr wisst, dass die Zeit nicht mehr reicht, das Angebrochene zu beenden?
    Ich lese so lange wie möglich. Wenn ich einen Satz nicht fertig bekomme, dann lese ich weiter, nachdem ich ausgestiegen bin. Kapitel oder Absätze sind mir dabei relativ egal.
    Wenn ich nur in ein nächstes Öffi umsteige, habe ich entweder den Finger als Lesezeichen im Buch oder - wenn es besonders spannend ist - lese gleich im Gehen weiter.


    a) An welchen Orten lest ihr daheim?
    Couch, Bett, Sicksack, Badewanne, Liegestuhl, Gartenliege, Chefsessel (der riesige Schreibtischsessel von meinem Freund),...
    Eigentlich überall, wo man sich gemütlich hinlümmeln kann.

    b) Wechselt ihr beim Lesen oft die Position? Wenn ja: in welchen Zeitabständen?
    Immer dann, wenn die Position ungemütlich wird oder mir Arme/Beine eingeschlafen sind.

    a) Lesezeichen oder Eselsohren?
    Meine Bücher: Eselsohren. Im Gegensatz zu anscheinend vielen anderen hier bin ich nicht der Meinung, dass ein Eselsohr mein Buch beschädigt. Das drückt sich wieder platt, sobald ich es wieder rausbiege und das Buch später wieder eingeklemmt zwischen den anderen Büchern im Regal steht.
    Geborgte Bücher: Zweckentfremdete Zettel als Lesezeichen. (Ich respektiere es, wenn andere keine verbogenen Seiten haben wollen.)

    b) Eins nach dem anderen oder so viel wie möglich parallel (eins fürs Klo, eins fürs Bett, eins für unterwegs, eins für die Couch)?
    Eins nach dem anderen. 1. weil ich sowieso sehr schnell lese und Bücher schnell durch habe und 2. würde es mir die Spannung vermiesen.


    c) Das Gelesene im Geiste mitsprechen oder einfach mit den Augen überfliegen?
    Eher ein geistiger Film. Habe eine sehr bildhafte Phantasie und seh beim Lesen immer die Leute vor meinem geistigen Auge herumrennen. Einzelne Wörter nehme ich beim Lesen irgendwie gar nicht richtig wahr.

    wieviele bücher habt ihr wohl schon in eurem leben gelesen?
    Absolut keine Ahnung. Ich hab mal versucht, nachzuzählen, wieviele Bücher ich im letzten Jahr gelesen habe. Allerdings vergesse ich bei den Aufzählen ständig wieder welche, die mir im Nachhinein einfallen. Ich schaffs nichteinmal bei einem halben Jahr.
    Vor allem hab ich schon als Kind immer viel gelesen. Meine Volksschullehrerin hat immer einen Punkt pro gelesenem Buch vergeben, den wir auf ein Plakat aufkleben durften. Ich hatte immer die längste Leseschlange...

    Wie viele Bücher lest ihr so in einer Woche / einem Monat?
    Das kommt ganz darauf an, wieviel Zeit ich zum Lesen habe und wie dick die Bücher sind, die ich in die Finger bekomme.
    Wenn ich Ferien habe bzw. an einem Wochenende mal nichts zu tun, können es schon 2 Bücher in einer Woche sein.
    Ansonsten, wenn ich nur in den Öffis zum Lesen komme, dann 2 bis 3 Bücher in einem Monat.

  29. Nach oben    #29

    30 Jahre alt
    aus Bochum
    11 Beiträge seit 09/2015
    I.
    A: meist in Bahn, weil Bus zu rucklig ist
    B: kapitelweise, müsste sonst immer mich wieder einlesen

    II.
    A: meist auf Coach mit Stehlampe daneben
    B: selten, die Couch ist groß und sehr bequem

    III.
    A: Lesezeichen, möchte Die Bücher pflegen
    B: nur eins, um mich voll darin zuvertiefen
    C: Im Geiste mitsprechen , mehr Kopfkino

+ Auf Thema antworten

Lesezeichen für Lesegewohnheiten

Lesezeichen