+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Desktop Streaming

  1. #1

    35 Jahre alt
    aus sen wasser, innen reich...
    541 Beiträge seit 01/2003

    Desktop Streaming

    Hi Leutz,

    ich suche nach einer Lösung, das Bild meines Desktops zu streamen. Bitte kommt mir nicht mit Remote Desktop von Windows. Da weiss ich, dass es das gibt, das brauche ich nicht weils viel zu langsam ist und bei den meisten Anwendungen ohnehin nicht funktioniert. Ich suche stattdessen eine Lösung, die das komplette Bild abfängt und das Bild übers Netzwerk streamen kann. Im Ansatz erledigt das ja eigentlich das NMM von www.networkmultimedia.org, aber die neue Version scheint noch lange auf sich warten zu lassen.

    Ich würde mir auch ein Programm selbst schreiben, aber weder mit c/++, delphi oder co. wüsste ich auch nur im Ansatz (bmps zu streamen wäre viel zu Datenaufwendig), wie ich das realisieren könnte.

    Hat jemand eine Idee, mit welcher Software man das lösen kann (Betonung liegt auf Software, Hardware gibts ja für nen Haufen Geld bei Matrox)?

    Wäre dankbar für Antworten!

    Viele Grüße,
    Sven - Oliver

  2. Nach oben    #2
    Google mal nach "VNC". Da gibt es diverse freie, performante und Plattformunabhängige Lösungen.

    Eine einfache sichere Lösung unter Linux wäre ein ssh + remote X Zugang. Ne kleine Einführung. (Man sollte sich jedoch vorher mit ssh auseinander gesetzt haben).

  3. Nach oben    #3

    41 Jahre alt
    aus dem wilden Süden
    1.679 Beiträge seit 12/2001
    Naja, wirklich schneller als der RemoteDesktop von Win soll VNC ja auch nich sein... zumindest mein ich des so mal gelesen zu haben (ct)

    Willst du einfach nur die Screenshots ins Netz streamen? Oder den PC auch fernbedienen können?

    Aber wenn dus schon selbst schreiben willst, wo liegt das Problem? Also um aus BMPs en z.b. jpg zu machen (und vielleicht noch die Auflösung en bissel runter zu drehen) sollte wohl nich so schwer sein. Gibts sicher Bibliotheken für!

  4. Nach oben    #4

    37 Jahre alt
    aus nahmsweise bin ich wach
    499 Beiträge seit 03/2002
    VNC hab ich auch mal ne zeit lang ausprobiert weils ganz lustig war.

    über n normales 100mbit lan geht ziemlich schnell mit guter qualität.

    übers netz (dsl 2000 auf dem streamenden rechner) waren die bilder arg runtergerechnet und es ging auch eher langsam. aber den rechner halbwegs zu bedienen dafür hats gereicht.

    wie sicher das ganze ist weiß ich allerdings nicht!

  5. Nach oben    #5
    Also wenn es wirklich schnell gehen soll dann ist ssh + remote X einfach perfekt. Beim Server muss nocht nicht mal eine grafische Oberfläche laufen. Diese läuft komplett auf dem Client, es werden quasi nur die Befehle durch den ssh Tunnel gejagt.

    Noch einfacher ist es die nur Client seitige Grafische Oberfläche zu nehmen und nur bestimmte Programme vom Server laufen zu lassen. So kann man auch sehr schwache Rechner noch sehr gut gebrauchen und der anfallende Traffic ist noch geringer.

    Man kann eigentlich alles mit ssh tunneln, so auch VNC, das macht die ganze Geschichte auch sehr sicher, was es normalerweise _nicht_ ist.

    Wer lesen mag, Wikipedia ist wie immer ganz toll. Dort gibts auch weitere nützliche Links.

  6. Nach oben    #6

    aus blafbar bis 5 atü
    305 Beiträge seit 10/2006
    Richtig schnell?
    Ich weiß nicht. bei mir ist das arschelahm.
    Hab' mal gehört, dass FreeNx gut sein soll, aber noch keine praktischen
    Erfahrungen damit.

  7. Nach oben    #7
    Zitat Zitat von John_Doe
    Richtig schnell?
    Ich weiß nicht. bei mir ist das arschelahm.
    Naja Schnell ist auch immer relativ und es kommt drauf an was man machen will. FreeNX fast das gleiche wie VNC blos mit ner besserer Datenkomprimierung (ich habs auch noch nicht ausprobiert). Diese beiden Sachen unterscheiden sich aber grundlegend zu meiner ssh Lösung, weil wirklich ganze Bilder und Mausbewegungen übers Netz gejagt werden. Man steuert den PC wirklich "fern". Bei der ssh Methode führst du quasi nur die Programme auf deinem Server aus. Du kannst quasi "nur" die Konsole fernsteuern. Zudem hast du die Möglichkeit diese Programme mit dem X Server der auf dem Client läuft grafisch darzustellen. Das heißt quasi, um das aussehen, die Fenster kümmert sich der Client, die Programme werden jedoch auf dem Server ausgeführt. Ich hoffe es ist ein bisschen klarer geworden, was ich eigentlich meine...

  8. Nach oben    #8

    aus blafbar bis 5 atü
    305 Beiträge seit 10/2006
    http://www.golem.de/0408/33026.html

    Ich weiß nicht mehr genau wo, aber es war wohl irgendwo in den Kommentaren,
    irgendwo stand da noch was von roundtrip abfragen, also sachen die der Client
    nicht alleine berechnen kann. und wenn du einen scheiß Ping hast, dann machen
    genau diese Dinge den Löwenanteil der Zeit aus...

    (und warum zur hölle ist ssh -XC bei imr so elendiglich langsam,
    wenn doch nur 6 kb/sec über die Leitung gehen, aber noch ewig viel frei ist, und programme ne Minute zu laden brauchen? Hat jemand ne idee?

  9. Nach oben    #9

    41 Jahre alt
    aus dem wilden Süden
    1.679 Beiträge seit 12/2001
    Zitat Zitat von sad
    Also wenn es wirklich schnell gehen soll dann ist ssh + remote X einfach perfekt. Beim Server muss nocht nicht mal eine grafische Oberfläche laufen. Diese läuft komplett auf dem Client, es werden quasi nur die Befehle durch den ssh Tunnel gejagt.
    Ja, die Trennung von Logik und Oberfläche is einfach fein

    Aber leider bringt dieser Kommentar wohl kaum was. Ich schätze ma er sucht doch was für en Win...

    Will der oli nu seinen Rechner fernsteuern, oder nur die Screenshots irgendwie ins Netz jagen? Ich bin mir da nich sicher, ob hier nich alle an seinen Bedürfnissen vorbeireden!

  10. Nach oben    #10

    55 Jahre alt
    aus دار الكفر
    1.274 Beiträge seit 09/2005
    Ich würde mir auch ein Programm selbst schreiben, aber weder mit c/++, delphi oder co. wüsste ich auch nur im Ansatz (bmps zu streamen wäre viel zu Datenaufwendig), wie ich das realisieren könnte.
    Kurze Idee diesbzgl.: Schick die Bilder nachdem du sie gecaptured hast einfach an einen MP4 Streaming Server und lass den die ganze "dirty work" (Encoden und über RTSP streamen) erledigen:
    http://developer.apple.com/opensourc...ing/index.html
    http://mpeg4ip.sourceforge.net/docum...readme=mp4live

    Dann kannst du das ganze mit VLC oder beliebigen anderen Programmen abspielen.

  11. Nach oben    #11

    41 Jahre alt
    aus dem wilden Süden
    1.679 Beiträge seit 12/2001
    Sehr gute Idee!
    Für solche Gedanken sollte es jetzt zumindest ma Karma geben (geht nich, scheiss Oxy *heul*), wenn sich damit schon kein Geld machen lässt

  12. Nach oben    #12

    34 Jahre alt
    1.330 Beiträge seit 06/2006
    Dameware

  13. Nach oben    #13

    35 Jahre alt
    aus sen wasser, innen reich...
    541 Beiträge seit 01/2003
    hi,

    sry, dass ich erst so spät antworte.

    Mein Ziel ist schon, dass ich meinen Rechner fernsteuern kann. Und das sollte vom Bildaufbau möglichst schnell gehen. Eine Lösung für Maus und Tastatur brauche ich nicht, denn dafür setze ich bereits das Programm Synergy ein (synergy2.sourceforge.net/). Es geht mir einfach darum, dass ich meinen Rechner möglichst bei mir irgendwo in ein Nachbarzimmer stellen kann und dann trotz allem das Bild auf meinem Laptop sehen kann (der Hintergrund ist, dass ich dann keine Rücksicht auf die Lautstärke meines Rechners nehmen muss). Insofern müsste ich nur irgendwie das Bild meines Rechners im Nachbarzimmer auf meinen Laptop streamen können.

    Die Lösung über bmps oder jpgs ist viel zu systemlastig. 25 bilder/s zu erzeugen, zu komprimieren und dann über eine normale Netzwerkverbindung zu schicken überfordert schätzungsweise sogar jeden Doppelkernprozessor.

    Von daher muss es doch auch irgendeine andere Lösung geben, wie ich das Problem unter WinXP lösen kann, oder?

    Viele Grüße,
    Oli

  14. Nach oben    #14

    41 Jahre alt
    aus ger ech net jet zt spin nt mei ne lee rta ste.
    782 Beiträge seit 11/2001
    real vnc. reicht dafür komplett aus. maus und tastatur werden ebenfalls übertragen.

    obs über inet schnell genug ist weiss ich nich ich benutze es nur im netzwerk und da isses nur ne leicht verzögerte übertragung.

  15. Nach oben    #15

    41 Jahre alt
    aus dem wilden Süden
    1.679 Beiträge seit 12/2001
    Joa, fürs LAN sollte VNC funktionieren.
    Aber selbst über ne 2000er DSL-Leitung läuft der Remote-Desktop von XP noch annehmbar.

  16. Nach oben    #16

    55 Jahre alt
    aus دار الكفر
    1.274 Beiträge seit 09/2005
    Zitat Zitat von cutie
    Joa, fürs LAN sollte VNC funktionieren.
    Aber selbst über ne 2000er DSL-Leitung läuft der Remote-Desktop von XP noch annehmbar.
    Wieso eigentlich das Geplage mit VNC? RDP ist eine weit-verbreitete Lösung. Dass du über so etwas weder zocken noch Videos gucken kannst ist doch klar.

  17. Nach oben    #17

    41 Jahre alt
    aus ger ech net jet zt spin nt mei ne lee rta ste.
    782 Beiträge seit 11/2001
    weil vnc gut is?! basta

  18. Nach oben    #18

    55 Jahre alt
    aus دار الكفر
    1.274 Beiträge seit 09/2005
    Ich habe nichts explizit gegen VNC, aber ich kenne auch keinen Grund es statt RDP zu verwenden.

  19. Nach oben    #19

    41 Jahre alt
    aus dem wilden Süden
    1.679 Beiträge seit 12/2001
    Ich würd sogar RDP vorziehen, wenns um ne reine Win Umgebung geht...
    Win arbeitet halt nach wie vor immernoch am besten mit sich selbst zusammen.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Desktop customizing
    Von KylixXx im Forum Internet : Games
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 19:46
  2. wie sieht euer Desktop aus?
    Von Lenin III im Forum Internet : Games
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 21.01.2006, 15:38

Lesezeichen für Desktop Streaming

Lesezeichen