+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 34 bis 62 von 62

Thema: digit spiegelreflex

  1. #34
    vip:oxy
    aus dem Besten der Milch
    650 Beiträge seit 08/2001
    Kein Bildstabilisator + in langen Brennweiten lässt die Bildqualität laut aller Tests stark nach.

  2. Nach oben    #35
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    wie wichtig ist denn der bildstabilisator?

    saturn hat die canon 500d mit 18-55mm und 75-300mm objektiven jeweils ohne stabi für 650 € im angebot. ich mein ich bin halt student, und inzwischen nach recherche was so in dem preisbereich schon alles geht, bin ich auch nich bereit mehr als 700öre auszugeben

  3. Nach oben    #36
    vip:oxy
    aus dem Besten der Milch
    650 Beiträge seit 08/2001
    Ohne stabilisator für 650€ überteuert, da wollen die nur ihren Schrott loswerden.
    Würde nicht ohne Stabilisator nehmen, die Unterschiede sind gravierend, gerade bei längeren Belichtungszeiten.

    Hab dir den Link in fuckbook geschickt.

  4. Nach oben    #37
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    hm.

    also ich bin jetz so weit, dass ich am liebsten einfach nen 18-200 objektiv für den anfang hätte um einfach mal drauflosschießen zu können, ungefähr auf alles draufhalten kann und erstmal ein gefühl für die kamera und das fotoografieren zu bekommen.
    Wenn ich das dann mal draufhab, kann ich ja auch wieder in objektive investieren. Aber ich kann mir halt auch nich vorstellen, dass ich der große Objektivewechsler bin, vor allem nicht auf reisen wo ich nich allein bin. und soviel rumschleppen will ich auch nich.

    und das standard 18-55mm objektiv, das in den kits immer mit dabei ist, reicht mir echt nicht. da bin ich vom zoom mit der kleinen digicam ja schon mehr gewohnt,... hmpf.

  5. Nach oben    #38
    vip:oxy
    aus dem Besten der Milch
    650 Beiträge seit 08/2001
    Also ich persönlich würde halt keinesfalls mehr ohne IS kaufen. Der Zusatzpreis ist gering gegenüber dem Nutzen den es hat.
    Ansonsten, du hast es ja schon im Fotoladen probiert, kauf das 18-200mm und teste es im Urlaub

  6. Nach oben    #39
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    naja. preis gegenüber nutzen ist halt beim 18-200mm nicht sooo gering.
    ohne is 200€ mit is 400€ im set:650€ vs. 1000€...

  7. Nach oben    #40

    42 Jahre alt
    aus den tiefen Abgründen der Seele!
    1.033 Beiträge seit 12/2001
    wenn du keine objektive wechseln willst.. warum dann ne slr? ergibt meiner meinung nach keinen sinn. vor allem nicht, wenn man dann so schlechte superzooms drauf schraubt. es gibt natürliche grenzen, die einem die physik stellt. und objektive, die solch einen brennweitenbreich abbilden, KÖNNEN nicht gut sein. die sind an langen und kurzen enden unscharf, verzeichnen meistens auch noch wie blöd und sind wenig lichtstark. und zu guter letzt bekommt man noch nette chromatische aberrationen und vignettierungen gratis oben drauf. all das, was mein eigentlich NICHT will.

    nochmal: wenn du im urlaub schöne bilder machen möchtest, aber trotzdem wenig gewicht tragen willst: micro 4/3.

    Würde nicht ohne Stabilisator nehmen, die Unterschiede sind gravierend, gerade bei längeren Belichtungszeiten.
    wobei denn sonst noch? was anderes als lange belichtungszeiten halten zu können tun die dinger nicht.

  8. Nach oben    #41
    vip:oxy
    aus dem Besten der Milch
    650 Beiträge seit 08/2001
    Naja, bei kurzen Brennweiten vlt. verzichtbar, bei langen meiner Meinung nach nicht...außer du fotografierst leidenschaftlich gerne nur gut ausgeleuchtete Stillleben.

  9. Nach oben    #42

    42 Jahre alt
    aus den tiefen Abgründen der Seele!
    1.033 Beiträge seit 12/2001
    ich bin auch pro stabilisator, die sind ihr geld meist wert. auch wenn viele von den "lärm" genervt sind und von dem (je nach hersteller) kurz wackelndem bild. mehr wiegen tun die ja auch. (auch wenn sich das bei so nem joghurt-becher von 18-55 nicht sonderlich bemerkbar macht)

    spätestens wenn man ne zeit ohne fotografiert hat und dann einen ausprobiert merkt man den unterschied.
    kommt aber auch drauf an, wie man fotografiert. gibt ja auch genug leute, die lieber das stativ als stabilisator benutzen. aber wenn ich lese "urlaub und nicht so viel schleppen" macht sich ein stabi ganz sicher bezahlt.

    gibt aber auch in der technik unterschiede. die neuesten canon stabilisatoren schaffen z.b. 3-4 blendenstufen auszugleichen und das schaffen längst nicht alle. darüber hinaus muss man sich bewusst sein, dass das auch kein wunderwerkzeug ist und man nicht plötzlich ne sekunde ruhig halten kann, egal bei welcher brennweite.

  10. Nach oben    #43
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    gut gut gut. ich muss ja erstmal so ausloten was ich will, was möglich ist, brauch mehrere meinungen usw.
    danke euch

  11. Nach oben    #44
    vip:oxy
    aus dem Besten der Milch
    650 Beiträge seit 08/2001
    Zitat Zitat von feierfreund
    ich bin auch pro stabilisator, die sind ihr geld meist wert. auch wenn viele von den "lärm" genervt sind und von dem (je nach hersteller) kurz wackelndem bild. mehr wiegen tun die ja auch. (auch wenn sich das bei so nem joghurt-becher von 18-55 nicht sonderlich bemerkbar macht)

    spätestens wenn man ne zeit ohne fotografiert hat und dann einen ausprobiert merkt man den unterschied.
    kommt aber auch drauf an, wie man fotografiert. gibt ja auch genug leute, die lieber das stativ als stabilisator benutzen. aber wenn ich lese "urlaub und nicht so viel schleppen" macht sich ein stabi ganz sicher bezahlt.

    gibt aber auch in der technik unterschiede. die neuesten canon stabilisatoren schaffen z.b. 3-4 blendenstufen auszugleichen und das schaffen längst nicht alle. darüber hinaus muss man sich bewusst sein, dass das auch kein wunderwerkzeug ist und man nicht plötzlich ne sekunde ruhig halten kann, egal bei welcher brennweite.
    Klar, da hast du absolut recht. Ehrlich gesagt ist mir das Stativ meistens lieber, aber das ist dann doch eher selten dabei, außer alles ist bestens geplant. Und ein Wunderwerkzeug ist der IS sicher nicht...wenn die verdammten Viecher nicht stillhalten hilft er auch nicht
    Aber ehrlich gesagt würde ich mich immer noch als ziemlichen Anfänger bezeichnen

  12. Nach oben    #45

    42 Jahre alt
    aus den tiefen Abgründen der Seele!
    1.033 Beiträge seit 12/2001
    ich hab auch meistens keine lust nen stativ mit mir rumzutragen. besonders im urlaub nicht, wenn man eh nur 10 kg gepäck dabei hat. vor allem weils für meine kamera schon ein ordentliches stativ sein muss, sonst kann ichs auch gleich lassen

  13. Nach oben    #46
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    feierfreund, welche versicherung hastn du, ich bin mir auch inzwischen über die notwendigkeit einer bewusst

  14. Nach oben    #47

    42 Jahre alt
    aus den tiefen Abgründen der Seele!
    1.033 Beiträge seit 12/2001
    http://www.fotoversicherung.com/Popp...sicherung.html

    ist einen versicherung, die von so freien versicherungsagenten zusammengestellt wurde. eingedeckt wird die bei der generali oder ergo.
    bietet halt den vorteil, dass da auch "unsachgemäße handhabung" also runterwerfen und kratzer und so abgedeckt sind. und eben auch einige sachen für diebstahl (im auto, um hotelzimmer usw)

    ist mit 50€ netto (mindestbeitrag wohl für dich) im jahr nicht ganz billig, lohnt aber meiner meinung nach.

    die hab ich mir aber auch erst mit der 7d und dem 70-200 f4 L IS zugelegt, weil man den kram nicht einfach mal eben neu anschaffen kann... anders als bei ner linse für 300€ vielleicht.

    http://www.dslr-forum.de/forumdisplay.php?f=171
    hier gibts 2 recht umfangreiche threads mit fragen und antworten.

  15. Nach oben    #48
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    ah super, auf die war ich auch schon gestoßen.

    Ich glaub ich hätt früher nie so ne versicherung abgeschlossen, aber geht halt doch schnell und ich hab keine lust die cam nich mitzunehemn aus angst dass sie danach weg ist...

  16. Nach oben    #49

    42 Jahre alt
    aus den tiefen Abgründen der Seele!
    1.033 Beiträge seit 12/2001
    übrigens noch was zum thema günstige linsen mit großen brennweitenbreichen.

    ich hatte aus eigenem interesse mal 3 zoom-objektive vergleichen und das gerade auf meinem server wiedergefunden:

    vergleich vignettierung

    vergleich schärfe

    welche objektive es sind steht auf den sheets und da sieht man sehr deutlich was günstige objektive mit größerem zoom-bereich so alles nicht können. und dabei ist das 17-85 jetzt gar nicht so extrem was brennweitenbereich angeht.

    zur info:
    das tamron 17-50 2.8 VC liegt bei ca 360€ (also wirklich günstig für die leistung)
    das canon 24-105 4 L IS liegt bei ca. 900€
    das canon 17-85 4-5.6 IS bei ca 300€

    ich hab mich darauf hin für das tamron entschieden und für den tele-bereich das canon 70-200 4 L IS hinzugenommen und ich bin mit der kombi extrem zufrieden. das 70-200 ist sehr klein und leicht (also prima für den urlaub) und ist gestochen scharf. das tamron macht auch wirklich spaß. ab blende 3.5 absolut scharf und quasi vignettierungs und verzeichnungsfrei. die super-zooms sind 2 blendenstufen abgeblendet vielleicht auch besser, aber wenn die anfangsblendenöffnung bei 4.0 oder so liegt, ist das ziemlich unlustig.

    ich hatte vorher übrigens meine bilder aus vietnam analysiert (da war das 17-85 auf ner 350d dabei) und herausgefunden, dass ich da 70% der fotos mit ner brennweite zwischen 17 und 50mm gemacht hatte. ... und in nicaragua hats sich dann bewährt. mal sehen, was die nächsten urlaube so bringen. portraits und hochzeiten hab ich mit der kombi auch schon fotografiert. und wenn ich richtig offene blende haben will, hab ich noch nen canon 50 1.8

  17. Nach oben    #50
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    puuuh.. gar nich so einfach mit so nem ding umzugehen.

  18. Nach oben    #51

    42 Jahre alt
    aus den tiefen Abgründen der Seele!
    1.033 Beiträge seit 12/2001
    und was isses jetzt letztendlich geworden?

    kleiner tip: www.fotolehrgang.de

    lesen, verstehen, und dann ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren

  19. Nach oben    #52
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    die 500d mit nem einfachen kit 18-55 is und 55-250 is

    Ja am ausprobieren und verstehen bin ich auf jeden fall, es kommt nur manchmal nich so ganz das dabei raus was ich möchte. und dank diesem dreckswetter sind halt auch die motive net sooo geil. also alles zusammen net so toll... und bisher spiel ich eigentlich nur mit tele und offener blende

    https://www.facebook.com/media/set/?...d448fc8&type=1

  20. Nach oben    #53
    vip:oxy
    2.678 Beiträge seit 02/2002
    Danke
    1
    Wersn der Schmock auf dem 2. Bild?

  21. Nach oben    #54
    vip:oxy
    36 Jahre alt
    aus gesprochen uhu...
    3.787 Beiträge seit 10/2001
    Mein verkaterter großer Bruder, aber jetzt hab ich die Leute rausgenommen

  22. Nach oben    #55

    38 Jahre alt
    aus Mysteryland.
    2.120 Beiträge seit 11/2005
    Ich finds eigentlich ganz cool. Und muss mir immer noch ein Objektiv besorgen

  23. Nach oben    #56

    aus erwählt, um zu testen
    2 Beiträge seit 09/2015
    Hab mir vor kurzem eine Canon Powershot zugelegt nur zu empfehlen

  24. Nach oben    #57

    38 Jahre alt
    aus Mysteryland.
    2.120 Beiträge seit 11/2005
    Und wo ist das eine Spiegelreflex?

  25. Nach oben    #58

    43 Jahre alt
    10 Beiträge seit 02/2016
    Zitat Zitat von feierfreund
    ich hab mein equipment versichern lassen.
    mein zeug ist mitleweile über 2500€ wert. da fänd ichs derbe scheisse, wenn mir das geklaut würde und könnte es nicht mit "gut, verbrauchsgegestand, shit happens" abtun. da zahl ich dann im jahr gern 90€ für und bin mir sicher, das zeug ersetzt zu bekommen. ebenso wenn mir der kram mal runterfällt oder so.
    Das habe ich jetzt auch mal gemacht! Habe eine Canon EOS 700d sowie viel anderes Equipment, wie z. B. Stative usw., das einen hohen Wert hat. Denke sowas kann auf jeden Fall nicht von Nachteil sein. Generell habe ich neulich mal einige alte Versicherungen gekündigt und neue, wichtigere aufgestockt. Hatte z. B. eine total überholte Haftpflicht und mich dann um eine neue bemüht und dann u. a. auch auf dieser Seite erfahren, dass man die Beiträge der Haftpflichtversicherung in der Steuererklärung absetzen kann...Wusste das jemand?

  26. Nach oben    #59

    35 Jahre alt
    aus Frankfurt
    9 Beiträge seit 06/2016
    "dass man die Beiträge der Haftpflichtversicherung in der Steuererklärung absetzen kann...Wusste das jemand?"

    Das war mir jetzt aber auch neu o_O

    Gutes Equipment ist auch für Diebe immer sehr Interessant weil sie den Wert gut kennen, also auch da immer zu Vorsicht geraten.

  27. Nach oben    #60
    Canon :kotz:

    Wie ma eine UI dermassen uninuitiv machen kann. Grauenhaft. Und das seit Jahren.

    - bhk

  28. Nach oben    #61

    aus gemachter weltraumreisender
    1.544 Beiträge seit 06/2004
    eigentlich kommts doch nur aufs motiv drauf an und nicht auf die ausrüstung

  29. Nach oben    #62
    Falsch.
    - hkb

+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Lesezeichen für digit spiegelreflex

Lesezeichen