+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 33 von 53

Thema: Frauen am Steuer?

  1. #1
    Turnschuh
    oxy:gast

    Frauen am Steuer?

    Was ist eure Meinung?
    Ich finde Frauen sollten hinten am Auto 'n Aufkleber mit "Ich bin eine Frau, bitte um Verständnis" haben...

  2. Nach oben    #2

    aus mir wird später mal was ganz Tolles ©by hyper
    35 Beiträge seit 08/2002
    hui du bist aber ein ganz witziger

  3. Nach oben    #3

    aus Erfahrung gut!
    944 Beiträge seit 06/2001
    Danke
    2
    Komm, kleiner Scheißer. Lass uns zunächst um die Wette fahren und dann, als Höhepunkt sozusagen, um die Wette einparken.

  4. Nach oben    #4
    ich behaupte jetzt mal dass ich besser fahren werde als jede frau...außer natürlich diese jutta kleinschmidt oder wie die heißt!

  5. Nach oben    #5

    aus Erfahrung gut!
    944 Beiträge seit 06/2001
    Danke
    2
    Fein. Dann habe ich schon zwei Gegner, die ich mit einer Hand am Steuer nass machen kann.

  6. Nach oben    #6
    da ist wohl jemand ganz schön von sich überzeugt.
    aber trotzdem wirst du keine chance haben!:p

  7. Nach oben    #7

    aus Erfahrung gut!
    944 Beiträge seit 06/2001
    Danke
    2
    Wieso sollte ich nicht von mir überzeugt sein? Du wärst der erste Mann, der mir diesbezüglich was vormachen könnte - und das halte ich für relativ unwahrscheinlich.

  8. Nach oben    #8
    naja ich hab das autofahren einfach im blut.
    du willst damit also sagen dass du bis jetzt jedem mann davon gefahren bist?
    wie läuft das ab?macht ihr ein rennen oder was?wie kann man das feststellen?

  9. Nach oben    #9

    40 Jahre alt
    aus eigenem Willen anwesend
    47 Beiträge seit 04/2001
    Wer ist der Größere, wer ist der Bessere, wer ist der Schnellere und gleich hol ich meinen Bruder...
    na wo sind wir denn? Ihr werdet euch nie im Leben sehen und jeder von euch hat nur den kleinsten Teil aller Autofahrer je auf der Straße gesehen oder wird ihn sehen. Man kann die Leistungen eines Geschlechtes nicht verallgemeinern. In jedem Bereich finden sich bessere und schlechtere...also gebt es auf da Vergleiche ziehen zu wollen und auch noch eure Position beweisen zu wollen..es geht sowieso nicht

  10. Nach oben    #10

    39 Jahre alt
    aus gedrückte Pickel schmecken nach Eiter
    331 Beiträge seit 12/2002
    Habt ihr in der Fahrschule denn nicht gelernt, dass ihr eure Wettkämpfe überall, nur nicht auf der Straße austragen könnt?

  11. Nach oben    #11
    die fahren doch alle noch bobbycar

  12. Nach oben    #12

    aus Erfahrung gut!
    944 Beiträge seit 06/2001
    Danke
    2
    Ojeeeeeeee, die Klugscheißerfraktion ist in Reihe angetreten. Wenn ihr das Thema ernsthaft behandelt haben wollt - bittesehr:
    Hier geht es keineswegs um Schnelligkeit. Rasen kann Jeder. Mit ausreichend PS ist das wohl keine Kunst. Vielmehr geht es bei der immerwährenden "Kritik" am weiblichen Fahrstil um ganz andere Dinge - und das leider nicht einmal ganz unberechtigt. Das rückwärts oder seitwärts einparken z. B. scheint für die Mehrheit der Damen nahezu unmöglich zu sein. Ich frage mich allerdings, was daran so furchtbar schwierig sein soll. Woran liegt´s? Fehlt Frauen das Vorstellungsvermögen, technisches Verständnis, können sie wirklich rechts und links nicht auseinanderhalten? Oder ist das ganze am Ende Masche? Ein Trick, damit die Männer sich überlegen fühlen dürfen und nicht merken, daß sie eigentlich verdammt ausgekochte Biester an ihrer Seite haben?
    Ich warte auf eine Erklärung.

  13. Nach oben    #13
    oxy:mod
    41 Jahre alt
    500 Beiträge seit 08/2001
    Laut irgendeiner Studie haben (durchschnittliche) Frauen während der Periode ein eingeschränkteres 3D-Vorstellungsvermögen als (durchschnittliche) Männer. Es gibt natürlich Ausreisser in alle Reichtungen bei beiden Geschlechtern.
    Meine Mutter kann recht gut einparken und alles, mein Vater kann net gut autofahren, weil er es fast nie tut. Ich park dir nen T3 blind irgendwo ein, alles eine Frage der Erfahrung. Wenn du Monatelang sowas gefahren bist, kannst du es halt. Ich park den Transporter halt in Lücken ein, in die mein Vater mit unseren normalen Auto nie einparken könnte/würde.

    Gruss
    Flo

  14. Nach oben    #14

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    Wie schon geagt wurden ist , mal sollte das nicht verallgemeinern und auf das Geschlecht beziehen. Und wenn man mal schaut , dann sehen wir das die Männer deutlich mehr Unfälle haben.

    Es ist immer leicht zu sagen Frauen können dies und können das nicht , warum erzählt ihr so nen Mist ? Männer können auch nicht alles .... es ist doch vollkommen egal !! Wenigsten man kann fahren , kommt vorwärts und verletzt niemanden!!

    Ich selbst würde mich als gute Autofahrerin beschreiben , doch ich würde nicht sagen das ich besser als irgendein Mann oder Frau bin. Die eine kann evtl. besser einparken , der andere besser autofahren.

  15. Nach oben    #15

    aus Kambotscha
    12 Beiträge seit 02/2004
    na wer hat wohl die Nase vorne

  16. Nach oben    #16

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    Das wird man nie so sagen können

    EDIT :

    Artikel


    Frauen schwächeln beim Einparken
    ... und Männer fahren schlechter

    Die meisten Vorurteile über die angebliche Unfähigkeit von Frauen am Steuer haben offenbar mit der Realität nicht viel gemein: Lediglich beim Rückwärtseinparken und beim Reifenwechsel zeigen deutsche Autofahrerinnen Schwächen.

    Das ergab eine repräsentative Umfrage der Zeitschrift "Auto Bild" und der Axa-Versicherung. So räumten 27 Prozent der befragten Frauen ein, ihr Auto nicht ohne Probleme rückwärts in eine Parklücke zu bekommen - verglichen mit 15 Prozent der Männer. Noch deutlicher sind die Unterschiede beim Reifenwechsel, den sich nur 38 Prozent der Frauen, aber 95 Prozent der Männer ohne fremde Hilfe zutrauen.

    Rückschlüsse auf die allgemeinen Fahrkünste von Mann und Frau lassen diese Schwächen allerdings nicht zu: Denn laut den Unfallstatistiken seien Männer ---->unter 30 Jahren die mit Abstand schlechtesten Autofahrer <-----, stellte Axa-Vorstandschef Norbert Rollinger klar.

    Schadensstatistiken zeigten, dass Frauen in dieser Altersgruppe deutlich weniger Unfälle verursachten. "Ab 30 Jahren verweiblichen Männer im Fahrstil", erklärte der Versicherungschef. "Dann fahren beide Geschlechter gleich gut."

  17. Nach oben    #17

    39 Jahre alt
    aus gedrückte Pickel schmecken nach Eiter
    331 Beiträge seit 12/2002
    Original geschrieben von flo:83
    Laut irgendeiner Studie haben (durchschnittliche) Frauen während der Periode ein eingeschränkteres 3D-Vorstellungsvermögen als (durchschnittliche) Männer. Es gibt natürlich Ausreisser in alle Reichtungen bei beiden Geschlechtern.
    Leider gibt es in deiner Ungleichung zwei Variablen, mit denen man nicht kalkulieren kann. Was bedeutet denn schon durchschnittlich? Dass Statistik lügt kann man auch an Katjas letztem Post anführen:

    Die Statistiken, die Versicherungen herausgeben sind einfach absolut unglaubwürdig. Denn oftmals sind auch die Zweitwagen in einem Haushalt, die von den Damen gefahren werden auf den Mann angemeldet (Versicherungstechnisch macht es ja auch Sinn, den Zweitwagen auf dieselbe Person anzumelden). Baut nun angenommen die Frau einen Unfall, taucht in den Versicherungsstatistiken natürlich immer noch der Mann auf. Von daher ist es kein Wunder wenn Männer laut Statistik die meisten Unfälle verursachen.

    Letztendlich ist es doch scheissegal ob jemand fahren, einparken, furzen, wasweisich kann, oder nicht wenn man es von der geschlechtlichen Seite sieht. Und wen interessiert da schon ob diese Person zwei Titten oder nen Schwanz hat?

  18. Nach oben    #18
    ich will mich hier jeglicher Stellungnahme enthalten...
    und für diejenigen unter uns die EIN BIßCHEN Spaß verstehen....
    => http://www.frau-am-steuer.de/

  19. Nach oben    #19
    niemand
    oxy:gast
    hrhr...

    ruby falls du noch mehr fahrer suchst
    --> melden :P

  20. Nach oben    #20

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    @ eight.ball :

    ich würde des net so verallgemeinern. Den heute sieht das schon ganz anders aus. Alle Wagen bei uns , sind auf den Namen meiner Mutter zugelassen.

    Der Beitrag geht von den Fakten aus , nicht davon das ne Frau nen Unfall baut und in der Statistik Unfall - Mann steht. Sondern nur was auf schwarz weiss steht.


    @ Topic : Ich finde es von einigen Männern ziemlich peinlich bzw. auch von Frauen , wenn sie sich für den tollsten und sichersten und besten Autofaher halten.Man sieht auf den strassen Männlein und Weiblein gleich gut und gleich schlecht fahren.
    Das Vorurteil das Frauen schlecht fahren finde ich nicht ganz angebracht. Sie haben eher ein Problem mit dem Technischen Verständniss. Aber das brauche ich nicht unbedingt wenn ich 500 km gradeaus fahre.

  21. Nach oben    #21

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    Original geschrieben von TheFighter
    ich will mich hier jeglicher Stellungnahme enthalten...
    und für diejenigen unter uns die EIN BIßCHEN Spaß verstehen....
    => http://www.frau-am-steuer.de/
    Die Seite ist schon lustig aber im gegenzug hätte man auf der Seite www.Mann-am-Steuer.de auch mal ein bischen über die Männer herziehen können

    aber sonst recht lustig

  22. Nach oben    #22

    42 Jahre alt
    aus gelutscht
    331 Beiträge seit 08/2001
    also meine freundin fährt nicht gerade besonders gut aber kommt ohne nennenswerte zwischenfälle von a nach b

  23. Nach oben    #23
    Ich denke man muss das ganze differenzierter sehen:

    Nur Männer können Autos wirklich lieben
    Frauen sehen ein Auto hauptsächlich als Fortbewegungsmittel von a nach b.
    Deshalb können Männer auch meistens besser einparken und Wege finden (z.B. Hamburg Innenstadt ) evolutionsbedingt, da auf der Jagd früher schon der bestmöglichste Weg gefunden werden musste um Fleisch zu beschaffen (Neanderthaler). Das hat sich halt in den Genen verewigt und nichts in stärker als Mutter Natur .
    Frauen sind weniger gewillt Risikos einzugehen (im Straßenverkehr), wahrscheinlich weil sie früher auch wenig Risikos eingehen mussten (ausser bei der Geburt z.B.). Ich denke Frauen sind in punkto sicheres Fahren die besseren Autofahrer, aber Männer können die Technik hautnah verstehen und bis zuletzt ausreizen.

    Ausnahmen bestätigen die Regel.

  24. Nach oben    #24

    38 Jahre alt
    aus den Fängen der Sklaverei entkommen
    271 Beiträge seit 12/2002
    dass frauen nicht einparken können erleb ich leider gottes jeden morgen auf der suche nach einem parkplatz in der hildesheimer city... verkehr im wohngebiet staut sich auf einen kilometer, weil püppi in ihrem rosanen golf 3 versucht, sich in eine 4 meter lange parklücke zwischen einem mitsubishi colt und einen audi A4 zu quetschen - heut morgen erst erlebt. nach etwa 15 minuten stand sie dann mit 2 rädern auf dem bordstein und mit den andern beiden auf der straße und verließ fluchtartig das auto. winkt noch schnell ihrer freundin zu, die vor mir im stau stand - welche dann auch prompt fast ein ca. 10jähriges schulkind vom fahrrad holt.

    ich hab in der hinsicht eigtl keine vorurteile, aber manchmal denkt man sich morgens aufm schulweg echt

    "weiber und autos... "

  25. Nach oben    #25

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    Original geschrieben von HansHansen
    Ich denke man muss das ganze differenzierter sehen:

    Nur Männer können Autos wirklich lieben
    Frauen sehen ein Auto hauptsächlich als Fortbewegungsmittel von a nach b. aber Männer können die Technik hautnah verstehen und bis zuletzt ausreizen.

    Ausnahmen bestätigen die Regel.
    Also ich liebe meine auto auch .... was man auch sieht. Ich sehe meine Auto nicht nur als Fortbewegungsmittel .
    Ich bastel viel drann rum und mach was draus , wie gesagt was man auch sieht.

    Wobei ich euch zustimmen muss. Die wenigsten Frauen verstehen etwas von der Technik.
    Aber wie gesagt in Punkt Auto- FAHREN sind die Frauen sicherer.
    (abgesehen von einparken ect.)

  26. Nach oben    #26

    38 Jahre alt
    aus erordentlich uninteressiert in den Karma-Scheiss. Macht halt was ihr wollt. [snZ]
    145 Beiträge seit 06/2003
    katja kannst du mal nen foto von aussen und vom interieuer und so uppen?

  27. Nach oben    #27

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    ttp://www.beepworld.de/members65/smalldogspike/index.htm

    Hab da ebend 2 Bilder drauf "geworfen" !!
    Das bild vom motor war zu gross ..... um es auf dieser F**** Seite zu stellen

    Das auto ist komplett umgebaut , der alt zustand war ein Ford Pick up USA ! Das Auto soll einem Chevy ähnlich sehen .

  28. Nach oben    #28

    aus Erfahrung gut!
    944 Beiträge seit 06/2001
    Danke
    2
    Hossa! Das muß Liebe sein!

  29. Nach oben    #29

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    Original geschrieben von ruby
    Hossa! Das muß Liebe sein!
    JA !!

    War auch ziemlich viel arbeit den so hinzubekommen. Gottseidank hat nen Kumpel ne Ami - Werkstatt !! Sonst wäre das auch nie so geworden. ( Er sollte auch nicht so extrem werden)

    Wir hatten probiert ihn wieder aufzubauen , also direkt die Karosserie , aber das war alles einfach zu alt !!

  30. Nach oben    #30
    @katja

    respekt!schönes auto!hat nicht jeder....
    wieviel hast du für alles drum und dran ausgegeben?

  31. Nach oben    #31

    aus Kambotscha
    12 Beiträge seit 02/2004
    Dieses leidige Thema...wer fährt nun besser.

    Ich persönlich kann sagen das ich besser fahre da ich viel mehr Fahrpraxis habe als Menschen die nur täglich zur arbeit fahren und evtl. am WE mal einkaufen.

    Bin beruflich mit nem Transporter unterwegs und da komm ich schon im Jahr auf ca. 150.000 km.

    Sicherlich sagt dies nun nichts aus ob ich tatsächlich besser fahre aber ich denke ich hab dadurch mein Auto und meinen Transporter besser im Griff wie so manch anderer der nur ab und an mal fährt; soll nun aber nicht heissen das ich durch die Gegend dresche wie ne gesenkte Sau!

    Wenn man kaum ein Auto nutzt kann man auch folglich nicht wirklich gut fahren denn jede längere Strecke ist der reinste Horror da man dies nicht gewohnt ist und neulich hat mir ne Bekannt erzählt wie kaputt sie nach ein paar Kilometern war. Die Konzentration ist auch sehr wichtig beim Fahren mit dem Auto.

    Letzendlich erlebe ich immer wieder das Menschen egal ob Mann oder Frau teilweise unteschiedlich fahren und auch einparken.

    Bei Frauen mag zwar die räumliche Vorstellungskraft früher sich entfalten aber der Mann kann diese besser im Straßenverkehr nutzen, Vorfahrt und einparken; überall gibts aber schwarze Schafe und das sowol bei der Frau als auch beim Mann!

    Es kommt meines erachtens auf die Fahrpraxis an und nicht ob man weiblichen/männlichen Geschlechts!!!

  32. Nach oben    #32

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    Original geschrieben von cano
    @katja

    respekt!schönes auto!hat nicht jeder....
    wieviel hast du für alles drum und dran ausgegeben?
    Naja circa 11.000 € , den Preis vom auto 4.500 € schon dazu gerechnet.

    Werd ich auch nie wieder her geben ...

  33. Nach oben    #33

    41 Jahre alt
    aus tralisches Outback
    756 Beiträge seit 03/2001
    Ich habe ne Ausbildung gemacht (nebenbei gespart) , nebenbei gejobbt für mein auto

    Ich werde gesponsert durch einige Firmen ... (Sport)
    und arbeite noch freiberuflich als Kurierfahrerin , Zeichnerin

+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Lesezeichen für Frauen am Steuer?

Lesezeichen