+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 30 von 30

Thema: Buch~Empfehlung, Idee?

  1. #1

    aus mir wird später mal was ganz Tolles ©by hyper
    35 Beiträge seit 08/2002

    Buch~Empfehlung, Idee?

    Hallo,

    wir müssen im Deutsch Unterricht ein Buch vorstellen, referat eben..wie wir es gestalten und welches Buch es ist, ist uns überlassen
    muss nur ziemlich gut werden, da es die Klausur ersetzt..

    nun zu meiner Frage

    kann mir evtl jemand ein gutes Buch empfehlen?
    Epoche ist egal, es sollte nur "anspruchsvoll" sein, evtl auch ein etwas bekannterer Autor, damit es leichter ist an Infos zu kommen *g*

    iwie fällt mir zur zeit nicht so wirklich was ein, hatte bis jetzt an Lenz - deutschstunde gedacht

    Autoren, von denen wir bereits Bücher gelesen haben, sollten es möglichst nicht sein, dazu zählt dann, wenn ich keinen vergesse:
    ~ Frisch
    ~ Hesse
    ~ Goethe
    ~ Brecht
    ~ E.T.A Hoffmann
    ~ Döblin
    ~ Lessing
    ~ Süskind
    ~ Kafka
    ~ Mann

    glaub, das waren sie, obwohl diese Autoren u.U nicht völlig ausgeschlossen werden, wenn es ein wichtiges Werk ist...ja, wir haben wirklich überaus konkrete Richtlinien bekommen wie man sieht
    vllt kann mir ja jemand eins empfehlen, was er selbst schonmal im Unterricht hatte oder sonst für gut befunden hat...

    Vielen Dank schonmal..

  2. Nach oben    #2

    36 Jahre alt
    aus , maus, klaus, laus, raus, haha, ich rap dich zu boden, denn ich hab lange hoden! ):
    146 Beiträge seit 05/2003
    unserer klasse, und dem deutschlehrer hat "im westen nichts neues" von erich maria remarque einigermaßen gefallen...

    war auf jeden fall besser als der scheiß den man sonst in der schule liest...

    kannst ja bischen googlen und ma nach ner inhaltsangabe gucken!

  3. Nach oben    #3
    LuckyLuke
    oxy:gast
    ich würd folgende SEHR gute bücher empfehlen:

    -im westen nichts neues - remarque, wie sex schon sagte
    -das parfüm - patrick süskind, ein HAMMERGEILES buch

  4. Nach oben    #4

    36 Jahre alt
    14 Beiträge seit 03/2005
    Also, wir lesen in der Schule gerade "Nathan der Weise" von Lessing.
    Ich finds zwar totlangweilig und es ist ziemlich - naja - altmodisch geschrieben, aber es gibt viel darüber im Internet und man kann viel darüber sagen und rein-interpretieren und so.
    Also als Referatsthema wäre es eigentlich schon sehr gut geeignet...

  5. Nach oben    #5
    i.W.n.N von e.m.r.
    oder das Parfüm,Dieterbohlen biographie,the davinci code ^^

  6. Nach oben    #6
    dorkey
    oxy:gast
    die physiker von friedrich dürrenmatt

  7. Nach oben    #7

    36 Jahre alt
    aus 100% mädchenfleisch.
    1.001 Beiträge seit 03/2005
    Zitat Zitat von dorkey
    die physiker von friedrich dürrenmatt
    da kann ich mich nur anschliessen...das beste buch dass ich je im deutschunterricht gelesen hab !

  8. Nach oben    #8

    36 Jahre alt
    aus dem Leben ausgeschlossen
    775 Beiträge seit 03/2005
    ich denke auch, dass "Das Parfüm" mit am besten geeignet ist!!!!

  9. Nach oben    #9
    melody
    oxy:gast
    Das Parfüm ist gut,
    oder auch "die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" von milan kundera

  10. Nach oben    #10

    36 Jahre alt
    aus 100% mädchenfleisch.
    1.001 Beiträge seit 03/2005
    wenn du allerdings was "anspruchsvolleres" willst dann empfehl ich dir "schatten" von robert schneider ..
    mach da auch grad ne präsi drüber

  11. Nach oben    #11

    41 Jahre alt
    165 Beiträge seit 03/2003
    Zitat Zitat von dorkey
    die physiker von friedrich dürrenmatt
    Ein wirkliche geniales Buch.
    Wobei Dürrenmatt ne Menge guter Bücher geschrieben hat.

  12. Nach oben    #12

    36 Jahre alt
    aus , maus, klaus, laus, raus, haha, ich rap dich zu boden, denn ich hab lange hoden! ):
    146 Beiträge seit 05/2003
    Zitat Zitat von Chilli
    Also, wir lesen in der Schule gerade "Nathan der Weise" von Lessing.
    Ich finds zwar totlangweilig und es ist ziemlich - naja - altmodisch geschrieben, aber es gibt viel darüber im Internet und man kann viel darüber sagen und rein-interpretieren und so.
    Also als Referatsthema wäre es eigentlich schon sehr gut geeignet...

    haben wir uns gestern n theaterstrück von angeguckt ...

    voll der scheiß

  13. Nach oben    #13

    36 Jahre alt
    aus 100% mädchenfleisch.
    1.001 Beiträge seit 03/2005
    nathan:scheissbuch !
    btw "raus-interpretieren" !

    hatten dann bei der kursarbeit die wahl zw ner aufgabenstellung über nathan und ner kurzgeschichteninterpretation .. ich weiß scho warum ich die kurzgeschichte genommen hab und über 9pkt kann ich mich nich beklagen

  14. Nach oben    #14
    Die Physiker sind auf jeden Fall empfehlenswert.

    mal ne ganz andere Richtung:
    "Schöne neue Welt" von Huxeley
    "Time Machine" von Wells

    Die Bücher von Dan Brown wären sicher auch noch angemessen...

  15. Nach oben    #15
    Das Parfüm ist von Patrick Süsskind und wie sie im Eröfnungsthread geschrieben hat , sollte es möglichst kein Buch von diesem Autor sein.

    Eines der besten Bücher die je geschrieben wurden ist das von

    Nick Hornby - Fever Pitch


    für frauen aber wenig geeignet -gg- , da es sich um einen Fußballfan von Arsenal London handelt , dessen leben sich um diesen Verein und sein eigenes leben dreht.
    Mehrfach von vielen Teitungen u.a. TAZ ausgezeichnet.


    Ansonsten kann ich dir smtliche Bücher von Grisham empfehlen.


    absolut super war auch das Bauch :

    Das Haus der Schwestern von Charlotte Link

  16. Nach oben    #16

    38 Jahre alt
    aus gesprochen faul
    117 Beiträge seit 02/2001
    Zitat Zitat von Chilli
    Also, wir lesen in der Schule gerade "Nathan der Weise" von Lessing.
    Ich finds zwar totlangweilig und es ist ziemlich - naja - altmodisch geschrieben

  17. Nach oben    #17
    melody
    oxy:gast
    Wenn man ein bißchen auf abgefahrene Charaktere steht: Woyzeck von Büchner!

  18. Nach oben    #18
    Also ich würde dir keinen dieser Sachen wie Physiker/Parfüm etc... empfehlen. Das sind einfach die Bücher, die jeder kennen muss, die jeder Lehrer schon tausendmal in tausend Klassen behandelt hat etc... vollkommen ausgelutscht und langweilig. Außerdem würde ich in Deutsch-LK kein Buch vorstellen von "Autoren" wie Dan Brown. Bücher von nicht-deutschen Autoren im Deutsch-LK naja.... Ich finde das immer blöd, wenn man dann irgendwie die Sprache analysiert und in Wirklichkeit analysiert man nicht den Autor sondern den Übersetzer.

    Ein paar Empfehlungen:

    allgemein: Warum kein Günter Grass? Blechtrommel ist zwar ausgelutscht, aber viele schöne Novellen wie Katz & Maus etc...

    Handke: Die Angst des Tormanns beim Elfmeter
    Bernhard: Der Untergeher
    Schlink: Der Vorleser (wenn dieses Buch noch nicht behandelt wurde mach es, wäre ein Verbrechen gegen die Menschheit)

  19. Nach oben    #19

    38 Jahre alt
    aus allen Wolken gefallen..
    138 Beiträge seit 03/2005
    Wolfgang Hohlbein ist doch auch Deutscher.. oder?

    Und der schreibt wirklich tolle Bücher..

  20. Nach oben    #20

    40 Jahre alt
    aus direkt aus dem äther der anderswelt
    9 Beiträge seit 03/2005
    hohlbein iss geil! azrael rockt! ich liebe engel!

  21. Nach oben    #21

    36 Jahre alt
    aus dem Leben ausgeschlossen
    775 Beiträge seit 03/2005
    hohlbein ist echt klasse zauberer von salem und so weiter und sofort.....

  22. Nach oben    #22

    aus Darmstadt
    4 Beiträge seit 09/2003

    unerträgliche lechtigkeit des seins

    also ich würd dir auf jeden Fall die unerträgliche leichtigkeit des seins empfehlen von milan kundera, ist ein hammerbuch, thematik ist gerade für heranwachsende wie uns sehr spannend, zudem ist es aus historischer sicht sehr interessant, da der autor, kundera, das buch in der tschecheslowakei vor den unruher geschrieben hat. mfg youbegod

  23. Nach oben    #23

    37 Jahre alt
    aus Lahr
    29 Beiträge seit 02/2004
    also grundsätzlich würd ich den homo faber empfehlen. is ganz gut geschrieben, also man hat keine verständlichkeitsprobleme [ich muss sagen, die hatte ich bei "iphigenie auf tauris" und "nathan der weise" schon]. und ich finde der homo faber is auch eher was alltägliches, was man sich heutzutage gut vorstellen kann! nur leider is das buch ja von max frisch und ihr dürfts nich drannehmen

  24. Nach oben    #24

    aus mir wird später mal was ganz Tolles ©by hyper
    35 Beiträge seit 08/2002
    hui mit sovielen Antworten hätte ich jetzt noch gar nicht gerechnet..Danke!

    also das Parfum fällt raus, haben wir im Unterricht schon besprochen
    Grass und Handke fallen auch weg, weil die schon vergeben sind

    mit Brown brauch ich bei dieser Lehrerin nicht ankommen, sonst bin ich tot..

    so..mal überlegen, welches ich jetzt nehm, aber vielen Dank nochmal

  25. Nach oben    #25

    35 Jahre alt
    aus serhalb des Definitionsbereichs
    2.421 Beiträge seit 01/2005
    Hier wwerden ja fast nur Bücher empfohlen, die man in der Schule liest. Ist das Absicht?

  26. Nach oben    #26

    35 Jahre alt
    aus von draußen weißt du ?
    2.263 Beiträge seit 11/2004
    ''der Staat'' von Platon

    viel spaß


    nene also :

    der medicus von Noah gordon
    1984 von george orwell


    öhm sonst.......man die besten autoren habt ihr ja schon

  27. Nach oben    #27

    38 Jahre alt
    aus Langeweile hier
    41 Beiträge seit 02/2005
    Das "Parfüm" ist echt supergeil! Genauso wie "Schöne neue Welt".Ansonsten vielleicht "Der Vorleser" oder "Das siebte Kreuz".

  28. Nach oben    #28

    38 Jahre alt
    aus gesprochen faul
    117 Beiträge seit 02/2001
    Zitat Zitat von Marsmensch
    Hier wwerden ja fast nur Bücher empfohlen, die man in der Schule liest. Ist das Absicht?
    ich glaube, von den büchern, die ich der schule lesen mußte , wurde noch kein einziges genannt (was nicht heißt, ´dass ich keines dieser bücher gelesen habe...)

  29. Nach oben    #29

    39 Jahre alt
    aus gemalt und wieder wegradiert weils blöd aussah
    26 Beiträge seit 04/2004
    ich hab so ungefähr jedes der bisher genannten büchern in der schule gelesen und finde die meisten sollte man aufgrund der allgemeinbildung gelesen haben.

    @ topic: auch wenn dich deine lehrerin umbringt: brown

  30. Nach oben    #30

    aus erwählt
    32 Beiträge seit 11/2002
    eins meiner lieblingsbücher ist 'schlafes bruder' von robert schneider, so viel ich weiß gibt es auch viel material dazu.

    wie wäre es ansonsten mit popliteratur? ist mal was anderes.
    zb 'soloalbum' von stuckrad-barre, 'meine nachtblaue hose' von david wagner oder, der popklassiker, 'faserland' von christian kracht. material dazu gibt es auch, zb 'der deutsche pop-roman' von moritz basler.

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Gute Idee?!
    Von Jolea im Forum Jobs : Bildung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.03.2005, 22:36
  2. Suche ein Buch über...
    Von RedBull18 im Forum Jobs : Bildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 13:27
  3. Brauche gaaanz dringend Hilfe (Buch Adressat Unbekannt)
    Von Pravasin im Forum Jobs : Bildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.12.2004, 17:14
  4. Latein Buch Cursus Cuntio....
    Von Vampir Angel im Forum Jobs : Bildung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2004, 14:40
  5. Englisch. Buch: Betrayed
    Von Sarah im Forum Jobs : Bildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2004, 13:52

Lesezeichen für Buch~Empfehlung, Idee?

Lesezeichen