+ Auf Thema antworten
Ergebnis 1 bis 22 von 22

Thema: Musik und Drogen!

  1. #1
    fast:oxy
    37 Jahre alt
    aus serdem:"Wer suchet der findet"
    333 Beiträge seit 04/2001

    Musik und Drogen!

    Ich finde die Kombination verdient einen ganzen Thread.

    Grad höre ich von Thomas D-Wish und von Thomas D und Nina Hagen -solo und die Lieder sind einfach nur geil so richtig fordernd ,wenn der beat schneller wird schlägt mein Herz schneller und die Stimmen sind richtig genial!

  2. Nach oben    #2
    vip:oxy
    39 Jahre alt
    aus giebig kotzen
    3.208 Beiträge seit 04/2003
    ja eine traumhafte kombi.... aber in letzer zeit flasht gras mich nimma..ich brauch was härteres !

    :P

  3. Nach oben    #3
    fast:oxy
    37 Jahre alt
    aus serdem:"Wer suchet der findet"
    333 Beiträge seit 04/2001
    Zitat Zitat von *cR4cK-b1TcH*
    ja eine traumhafte kombi.... aber in letzer zeit flasht gras mich nimma..ich brauch was härteres !

    :P


    Dann machste mal ne Pause und in nem Monat knallts wieder schön !

  4. Nach oben    #4
    vip:oxy
    aus der Gegend von Barstow, am Rande der Wüste...
    2.857 Beiträge seit 10/2001
    Jefferson Airplane - White Rabbit



  5. Nach oben    #5

    37 Jahre alt
    aus serordentlich hochintelligent...
    135 Beiträge seit 02/2003
    auf so ner scheissmukke würd ich erstma nen dicken horror bekommen...

  6. Nach oben    #6

    39 Jahre alt
    aus : hans und gerlinde, 2.Akt
    118 Beiträge seit 08/2003
    meine lieblings-flash-cd is Radiohead - Kid A

  7. Nach oben    #7
    dorkey
    oxy:gast
    Zitat Zitat von Heilrich
    meine lieblings-flash-cd is Radiohead - Kid A
    yeah, guter wal

  8. Nach oben    #8
    vip:oxy
    39 Jahre alt
    aus giebig kotzen
    3.208 Beiträge seit 04/2003
    ne ich rauch ja auch nur 1ma im monat oder so..na ja vielleicht etwas öfter...aber es gibt mir echt nimma das was es mir früher gegebn hat so... leider

  9. Nach oben    #9
    Hm ich hab da gestern ne theorie entwickelt
    Also wenn ich nüchtern musik höre,also intensiv mit steggerle im ohr,dann kann ich das Lied nicht als ganzes erfassen,sondern nur auf ´Stimme ,schlagzeug,gitarre etc konzentrieren und das andere tritt in den hintergrund.
    mit dope hab ich das gefühl,das lied als einen einzigen Stream zu hören.

    kann mir jemand meine theorie bestätigen ;D ?!?!

    am beschde isch patrice, marley und siiddoo

  10. Nach oben    #10
    vip:oxy
    39 Jahre alt
    aus giebig kotzen
    3.208 Beiträge seit 04/2003
    jo weiß was du meinst... auf drogen nimmt man die musik irgendwie so als ganzes auf

  11. Nach oben    #11
    fast:oxy
    37 Jahre alt
    aus serdem:"Wer suchet der findet"
    333 Beiträge seit 04/2001
    yeah...aber ich mein auf drogen nimmt man nunmal alles anders wa(h)r...
    Bewegungen,Geräusche,Gefühle

  12. Nach oben    #12

    42 Jahre alt
    aus den tiefen Abgründen der Seele!
    1.033 Beiträge seit 12/2001
    wo hab ich das gelesen?

    musik ohne drogen? - sicher doch!
    drogen ohne musik? - nie im leben!

    musik ist einfach ne geile sache und wenn dann noch akustiks dazukommen von verschiedenen drogen ist der emotionalle overkill perfekt.
    bei mir wars aber immer andersrum als anti_bosporus das beschrieben hat.
    mir fällt es auf drogen viel einfacher die musik zu zerlegen und mich auf ganz kleine teile zu konzentrieren. meinetwegen eine einzelne hihat in nem trance track. ohne drogen wirkt die musik mehr als ganzes auf mich.
    wie ich teilweise früher allein in meinem zimmer abgegangen bin, war schon lustig. normale menschen hätten mich wohl für verrückt erklärt.

  13. Nach oben    #13
    vip:oxy
    39 Jahre alt
    aus giebig kotzen
    3.208 Beiträge seit 04/2003
    jetz wo du es sagst fllt's mir aber auch auf feierfreund. ich hab immer auf einzelne töne geachtet eigentlich, die ich auch viel besser herausfiltern konnte.

    hmmm :P

    aber ich bin ja eh der auffassung das musik etwas göttliches ist... liebe in gestalt so zu sagen...und da drogen auch so toll sind... passts einfach

  14. Nach oben    #14

    aus serdem sollte man marihuana vom staat bekommen!
    99 Beiträge seit 06/2003
    hi
    me roxx.

  15. Nach oben    #15

    aus München
    15 Beiträge seit 10/2001
    Billy Idol kommt cool, dann wirds ein richtig heißer Trip, was aber auch gut kommt wenn man auf Wolke sieben schweben will ist die Filmmusik zu Herr der Ringe oder generell klassische Musik. Gar nicht zu empfehlen hingegen ist Tekkno, heavy metal oder country zumindest sind das meine Erfahrungen.

  16. Nach oben    #16

    38 Jahre alt
    aus serdem ist jedes Da-Sein immer Mit-Sein
    828 Beiträge seit 10/2001
    Also ich finde, dass sich Kiffen mit Techno und House sehr gute verbinden lässt. Sonst würden auf dem Clubbalkon bestimmt nicht so viele Kräuterstänglein glimmen.

  17. Nach oben    #17

    aus München
    15 Beiträge seit 10/2001
    Ich habe auch nicht von kiffen geredet.

  18. Nach oben    #18
    vip:oxy
    39 Jahre alt
    aus giebig kotzen
    3.208 Beiträge seit 04/2003
    hehe

  19. Nach oben    #19
    oxy:diert
    aus geburt der Hölle
    1 Beiträge seit 05/2005
    grundsätzlich bin ich auch für mucke beim kiffen zur zeit die neue QOTSA aber einem bei nem kumpel lief cradle of filth und ich spürte wie sich mein herzschlag der double-basedrum anpasste, das war mein zeitpunkt die party zu verlassen

  20. Nach oben    #20

    38 Jahre alt
    aus den Fängen der Sklaverei entkommen
    271 Beiträge seit 12/2002
    Wir hatten vorgestern Abend zum chillen so'n Trancetrack, wo irgendjemand das Solo am Anfang von "Voodoo Child" (Jimi Hendrix) verwurstet hatte. Das war fett, besonders wo wir alle ziemlich fett waren.

  21. Nach oben    #21

    38 Jahre alt
    aus geflippt und durchgedreht!
    265 Beiträge seit 08/2002
    Was geil ist, ist Bacardi Feeling. Hab ma ne dicke Lunte geraucht, mich hingelegt und mir vorgestellt, ich wäre auf ner Insel. So geil ^^

    Ansonsten, wenn ich was geraucht habe, lässt sich Techno, Dance und der andere Mist auch aushalten. Dann gehts ziemlich ab.
    Bin mal voll auf ne kratzig-hängengebliebenen CD abgegangen

  22. Nach oben    #22

    aus serdem sollte man marihuana vom staat bekommen!
    99 Beiträge seit 06/2003
    wenn ich richtig stoned bin höre ich fast immer gabber, trance oder halt metal. im prinzip also wie wenn ich "nüchtern" bin.
    das einzige was sich in sachen musik ändert ist, dass ich öfters mit nem kumpel hip hop höre und dann total abgehe

+ Auf Thema antworten

Ähnliche Themen

  1. Welche Drogen sollte man probieren/habt ihr probiert
    Von DaBigOne im Forum Ultra : Prall
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 05:16
  2. Salvia und Kratom Placebo Drogen ?
    Von Timothy Leary im Forum Ultra : Prall
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.05.2005, 21:34
  3. Sina und die Drogen
    Von Leave im Forum Kummer : Sorgen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 13:32
  4. Facharbeit Musik
    Von melody im Forum Jobs : Bildung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 18:30
  5. japanische musik
    Von Slipknotfans2 im Forum Liedsuche : Reviews
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.10.2004, 12:37

Lesezeichen für Musik und Drogen!

Lesezeichen